Lyrics

    dein Lieblingssong fehlt? jetzt einreichen!

    Lyrics Toplist


    Kool Savas – Das Urteil [Deutschrap] [2005]

    Künstler:
    Kool Savas

    [Intro: 50 Cent]
    “Ey, what’s up? Here’s the kid, 50 Cent! You’re now tuned in to my man, Kool Savas!
    Optik Boom, destroy the German Dream, you heard?!”

    [Part: Kool Savas]
    Du hast es geschafft, Eko, die Leute reden wieder von dir
    Nachdem sie dachten, du wärst weg, auf und davon und krepiert
    Shit, es ist zu emotional, ich bin ganz ruhig, rational
    Ich geh’ back zu dem Anfang und sag’s dir noch einmal
    Erinner dich, Ekrem, du ludst mich ein zu ‘ner Jam
    Mein größtmöglicher Fan, mein persönlicher Stan
    Du warst noch Ekrem Bora, sexy Kanake, nicht Eko Freezy
    Der sto-tto-tto-tternde Junge, der Schuhverkäufer aus Gleezy, egal
    Ich nahm dich mit nach Berlin und Mel gab dir die richtigen Beats
    Plötzlich warst du ‘n richtiger Rapper mit richtiger EP
    Nahm dich auf Gigs, gab dir dies, gab dir das, gab dir Kies
    Gab dir, was du brauchtest, dachte, dieser Junge wird MC
    Verließ Put da Needle sprach mit EastWest und Universal
    Keiner wollte dich, ich verzichtete auf 170 Es
    Ich hab’s dir versprochen, „Ich hab’ ‘n Deal, du hast ‘n Deal!“
    Einen Monat später hast du deinen Deal bei BMG
    50.000 Euro, du hältst es für selbstverständlich
    Warst ein guter Mensch und fängst an, dich durch das Cash zu verändern
    Wolltest alles haben, raus, rauf, schnell wie möglich
    Denn du warst dumm, jung, brauchtest so viel Geld wie möglich
    Wolltest ein’n Song mit Trooper, einen mit Jeanette und Vanessa S
    Ich musst’ dich überzeugen, dass du’s besser lässt
    Valezka meinte nur, „Langsam is’ Ekrem abgespaced!“
    Verrückt, ‘ne Woche später hör’ ich, dass sie mit Ekrem schläft
    Mit ihm ein Album macht, kurz bevor das Album mit Mel zu Ende ist
    Nachdem sie bei uns wohnt, die ganze Zeit aus unsern Händen frisst
    Und will, dass man ihr alles bezahlt, jetzt ist alles egal
    Ihr seid broke und allein, schade, jetzt ist alles im Arsch
    Ihr setzt Erfolg über Realness, setzt Cash über Freunde
    Eko nimmt Texte von Killa Cam, übersetzt sie ins Deutsche
    Ich hab’ dich geliebt, doch nicht wie ein Schwuler ein’n andern Mann
    Wie ein Bruder, der für seinen Bruder tut, was er kann
    Aber du bist nicht loyal, nicht normal, du bist der Fan, nicht Amar
    Ich hab’ leider einmal ein Auge zugedrückt, nicht no’mal
    Eko, du und ich waren auf einer Stufe, immer gleichberechtigt
    Aber du machst deine Karriere-Moves immer gleich berechnend
    Wolltest Scheiße schwätzen und sinnlos reden, Mel Infos geben
    Weil du dachtest, so zerstörst du mein Leben?
    Konntest nicht mehr raus, aus Angst, dass Bushido vorm Haus wartet
    Ich musst’ mit ihm reden, des regeln, bevor es ausartet
    Er und ich, wir hatten keinen Beef, hab’n uns nicht gehasst
    Nur wegen dir ist unsere Beziehung jetzt bisschen vorbelastet
    Ek, ich muss nicht biten wie du, weil bei mir alles flowt
    Du bist ein Typ, der Lügen verbreitet wie Hannes Loh
    Man merkt, es geht langsam runter, wird langsam dunkler
    Und schnell, schnell back zu dem Untergrund in den Bunker, shit
    Alles, was du machst, ist reine Strategie und Planung
    Doch hier rappen grad über zehn lange Jahre Erfahrung
    Ich war wie ein Vater für dich, als wärst du aus meinem Samen
    Und du willst jetzt gegen mich rebellieren, aber warum?
    Sohn, nicht so, sorry, du bist tot
    Auch dieses Battle holt dich nicht hoch
    Und du hast recht, ich bin fast dreißig Jahr’
    Aber wo ist jetzt der Diss? Ich peil’s nicht mal
    Wo wärst du heute ohne Optik? Denk fleißig nach
    Jetzt wird der German Dream zum Albtraum, scheiße wa’?
    Komm zu mir, ich klär’ deine Sicht mit ‘ner heißen Nadel
    Noch paar Bars und du liegst still und leise da
    Jetzt hat der Kleine ‘nen Bart, denkt, er wäre eisenhart
    Du und Valezka passt zusammen, euch fehlt live der Atem
    Und Eko, hörst du des? Wie ich dich Zeile für Zeile wegbombe
    Deine Augenbrauen werden zum M von McDonalds
    Little Eko, dieser Beef macht keinen Sinn
    Des is’ der King gegen ein Kind, der Track ist wie ein Ding gegen dein Kinn
    Das Urteil und dein Untergang, aus und fin
    Ich bin am flowen wie der Wind, lass’ es raus wie’n Pint
    Ich bin kein Hater, du kennst mich, doch du bist faker als Sentence
    S ist wie die Sonne für dich, komm näher und du verbrennst dich
    Diese Flut überlebst du nicht, guck, an mir überhebst du dich
    Meinen Flow übertriffst du nicht, nach dem Part übergibst du dich
    Was du machst, ist nicht korrekt wie Behindertenwitze
    Alles, was du schreibst, ist für mich nicht mehr als Kindergekritzel
    Hör, was du in Interviews sagst
    Leute hassen dich nicht, weil sie mich lieben, sondern für deine Art, Eko
    Nicht nur, weil du scheiße bist, sondern so unbescheiden bist
    Player-, Lover-, Türken-Rap oder Gangster – entscheide dich
    Du weißt es nicht, denn du hast keine Identität
    Als wären die Augen geschlossen, du weißt nicht, wo du grad stehst
    Und weißt nicht, was du grad redest, das Game macht dich krank, ne?
    Komm, ich knips’ dich aus wie ‘ne Nachttischlampe
    Und du meinst, du hast unsre Jungs zu Optik geholt
    Warum hat dein Label dann nicht einen Act auf Optik-Niveau?
    Mein Freund, du träumst verrückt vom Schnee, crazy von Es
    Des is’ ein Phänomen, was geht vor im Schädel von E?
    Du bist des Todes, deine Mutter meinte, „Tu meinem Sohn nix!“
    Ich wollt’ nicht, doch der Bengel ist zu verzogen, mir zu verlogen
    Was? Ich hab’ unsere Zukunft gefickt? Es gibt keine Zukunft für dich
    Zumindestens nicht als Rapper in diesem Biz
    Und des is’ alles wahr, ihr könnt mich auch gern vereidigen
    Dieser Part hier sind die Fakten, aber der nächste wird sehr beleidigend
    Nein, ich muss mich nicht verteidigen
    Ich tu’ das für die Kids da draußen, die warten und wissen wollen, was Sache is’
    Hier ist euer Report, zeigt mich an, denn dieser Track ist wie Mord
    Ihr hört den Besten, den King, den rappenden Tony Hawk
    Du willst von hinten an den Thron ran, aber nein
    Heuchler, ich spitt’ und verbreite mehr Panik als Robert Steinhäuser
    Und du bist geil auf mein’n Titel wie Jungs auf das Loch von J.Lo
    Machst auf ein mal auf Mann und hast plötzlich mehr Beef als Maredo
    Doch ich hab’ dich gemacht wie Puffy „Da Band“
    Und wenn du willst, lös’ ich dich wieder auf, click-click-bang
    Aber bitte, sag mir eins, Eko, was ist bloß mit dir los?
    Du bist nicht Mr. Hankey, sag, wie kommst du bloß ausm Klo?
    Du warst weg, weit weg in der Popwelt
    Der Rapper, der Dieter Bohlen den Cock hält bald gibt’s Kopfgeld
    Du bist verrückt, du willst zurück, wer bist du nur?
    Warst L.O.V.E. und jetzt wieder Hip-Hop, du Missgeburt
    Du bist einer von ihnen, Nina MC, Reen, Cappuccino
    Aleksey, Der Wolf, Eko und Fettes Brot sind alle tot
    Rest in Peace, dies ist eine neue Ära
    Und ich bin euer Lehrer und feuer’ wie Gewehre
    Und du bist sanfter als sanft, sanfter als Samt
    Fuck mich ab und ich mach’ dir Dampf, zerstör’ dich voll und ganz


    Künstler:
    Kool Savas


    aktuelle Bewertung

    bisher keine Bewertungen


    deine Bewertung

    Danke für deine Stimme!