Lyrics

    dein Lieblingssong fehlt? jetzt einreichen!

    Lyrics Toplist


    Enemy – Billie [Deutschrap] [2019]

    Künstler:
    Enemy

    [Hook]
    Bitte verletz mich, ich liebe die Narben
    Ich denk’ nur an Schlechtes, an düstere Tage
    Sind wir nicht tot, wenn wir alle schlafen?
    Ich fühl’ mich so frei − lebendig begraben

    [Part 1]
    Warum hast du keine Angst?
    Ich fürchte mich selbst
    Warum willst du mich, umso mehr ich dir wehtu’?
    Ich glaub’, dir gefällt’s
    Zeig mir dein Herz, reiß es dir raus
    Sag mir, wie sehr du mich willst
    Ich sage nicht nein
    Nein, ich liebe dich, weißt du doch selbst
    Die Vögel zwitschern, weil sie Sex woll’n
    Aber wir Menschen entspann’n uns dabei
    Mein Blut tropft auf meine Schuhe
    Die weißen, ich sage, so wurd das designt
    Sind wir nicht tot, wenn wir alle schlafen?
    Ich fühl’ mich so frei − lebendig begraben

    [Hook]
    Bitte verletz mich, ich liebe die Narben
    Ich denk’ nur an Schlechtes, an düstere Tage
    Sind wir nicht tot, wenn wir alle schlafen?
    Ich fühl’ mich so frei − lebendig begraben

    [Part 2]
    Glaubst du, dass irgendwer weiß, was du heute getan hast, in dreihundert Jahr’n?
    Wir suchen den Sinn in der Sinnlosigkeit, um dann sinnloses Glück zu erfahr’n
    Ich tue dir weh, weil es mich glücklicher macht und das willst du doch haben
    Mal angenomm’n, irgendwer findet den Sinn unsres Lebens heraus: Was dann?
    Lass deine Wut an mir raus
    Gib mir ein hässliches Lächeln
    Ich blute und merke, ich lebe
    Hätte ich fast schon vergessen
    Ich höre mein Herz, spüre den Schmerz
    Ich liebe mein Leben
    Ich höre mein Herz, spüre den Schmerz
    Ich liebe mein Leben

    [Bridge]
    Bitte verletz mich, ich liebe die Narben
    Ich denk’ nur an Schlechtes, an düstere Tage
    Sind wir nicht tot, wenn wir alle schlafen?
    Ich fühl’ mich so frei − lebendig begraben

    [Hook]
    Bitte verletz mich, ich liebe die Narben
    Ich denk’ nur an Schlechtes, an düstere Tage
    Sind wir nicht tot, wenn wir alle schlafen?
    Ich fühl’ mich so frei − lebendig begraben

    [Outro]
    Warum hast du keine Angst?
    Ich fürchte mich selbst
    Warum willst du mich, umso mehr ich dir wehtu’?
    Ich glaub’, dir gefällt’s
    Zeig mir dein, reiß es dir raus
    Sag mir, wie sehr du mich willst
    Ich sage nicht nein
    Nein, ich liebe dich, weißt du doch selbst


    Künstler:
    Enemy


    aktuelle Bewertung

    bisher keine Bewertungen


    deine Bewertung

    Danke für deine Stimme!