Lyrics

    dein Lieblingssong fehlt? jetzt einreichen!

    Lyrics Toplist


    Eko Fresh – 2020 BARS [Deutschrap] [2020]

    Künstler:
    Eko Fresh

    [Intro: Eko Fresh]
    Ey, jeder gönnt dir, dass du hochkommst
    So lang, bis du mal oben bist
    Deshalb vergiss nicht auf dem Weg zu zelebrier’n
    Dies ist ein besonderer Moment
    Es ist der Freezy!
    Yeah, yeah, yeah, yeah
    Yeah, yeah, yeah, yeah
    Yeah, yeah, yeah, ah

    [Part 1: Eko Fresh]
    Auf die Flaschen, ich muss was verlauten lassen
    Arme hoch, wer ist alles mit mir aufgewachsen?
    Ob Doktoren Professoren oder Hauptschulklassen
    Ob tausende Kanaken oder Crowds in Sachsen
    Ob Strafvollzugsbeamte oder auch Insassen
    Darauf könnt ihr einen lassen und mein Auto waschen
    E-Endlich, die Millennials sind auch erwachsen
    Meine Frau lässt mich machen, denn ich kauf’ ihr Taschen
    Draußen latsche ich herum und werd’ am Bürgersteig gestört
    Oder beim türkischen Friseur von Zülfikar und Björn
    Sie sagen mir dann: „Eko, ich bin übelst Fan, ich schwör’!“
    Ich hab’ wirklich deine Verses immer früher gern gehört
    Echt, sogar mein Vorbild bist du damals gewesen
    Mach ma’ eben noch Shoutout für mein’n Arbeitskollegen
    Die neue Mucke kann ich mir leider gar nicht mehr geben
    Ein Rapper muss sich nämlich für mich wie ein Arschloch benehmen
    Doch ich habe Ideen, du musst was wie „Hartz-IV“ aufnehm’n
    Da war ich siebzehn und würd mich fühl’n wie damals auf jeden
    Ja, von wegen, mich noch mal in diese Lage begeben
    Wär für mich zwar Easy Shit wie auf ‘ne Ameise treten
    Doch wofür? Ich hatte damals keine Ahnung vom Leben
    Mein Highlight war, es mir ein’n von der Palme zu wedeln
    Ich hab’ nur Scheiße gespittet über Weiber und Riches
    Über Weißes verticken, war von dem Crime-Life ein Whitness
    Aber wusst nicht, dass das Ganze nur ‘ne Reise ins ich ist
    Hör einfach die Lyrics, dann weißt du, dass die Steigerung sick ist
    Ich meisterte den Shit, um meinen Lifestyle zu switchen
    Von mir aus bleibt dahinten, doch ich hab’ mich weiterentwickelt
    Du zweifelst und bist kritisch, gönn dir live mal ‘n Ticket
    Ich steig’ aus’m Dickicht, Cyborg wie Riddick, Mic-Drop, ihr Bitches
    Survival of the fittest, die gesellschaftlich am Rand standen
    Heute, wo mich jeder kennt, willst du was beanstanden?
    Es tut sich hier um eine einmalige Chance handeln
    Den berühmtesten türkischen Rapper Deutschlands handeln
    Und das soll ich mir verkacken, so wie manch andere
    Nur dass ich in eurer Definition eines Manns handle?
    Den Pseudo-Gangstern, die du feierst, ist doch Angst und bange
    Wenn sie bei den ganzen Bandenführern wieder antanzen
    Ach, und du blickst zu sowas auf
    Und irgendwie willst du sowas auch
    Mal ehrlich, ist das wirklich jetzt dein Traum?
    Du chillst in einem Raum voller Shisha-Tabak-Rauch
    Mit kriminellem Abschaum, der ticken geht und klaut
    Das soll die Basis sein für das Business, was du baust?
    Damit Kinder auf dich schau’n, dich im Internet bestaun’n
    Einen Tipp, den du noch brauchst, den kriegst du jetzt für lau
    Geht’s im Rap nicht drum, dass man aus sich etwas macht?
    Man war mittendrin und hat’s nach draußen dann geschafft
    Mit der Mucke auf Probleme dort dann aufmerksam gemacht?
    Ach, das trifft sich gut, das ist genau das, was ich mach’
    So, so, ich habe also deine Kindheit begleitet
    Wie war es denn für dich? Für mich war King sein ein Leichtes
    Einer fragte mich, wohin denn mein Hype ist
    Genau da, wo ich will, Bro, im String deines Weibes
    Wer soll mich noch kennen? Ich bin doch schon berühmt
    Soll ich übern Domplatz laufen in ‘nem Minion-Kostüm?
    Sage alles mit der Mucke, alter Interviews genügt
    Denn bringt es mir kein Kies, macht’s kein Sinn für diesen Typ
    Im King sein schon geübt, Hype hin, Hype her
    Es reicht, mehr Berühmtheit wär für mich ein Nightmare
    Frag doch die Neuen, wo habt ihr euren Style her?
    Von meiner Sorte gibt’s bald keinen mehr, Digga, Eisbär
    Ich bin der Letzte einer seltenen Art
    Hab’ im Leben noch nie nein zu einem Selfie gesagt
    Er wollte schau’n, wie man sich selbst überragt
    Deshalb schuf mich der liebe Gott am elften T-T-Tag
    Scht-St-Stotter’ ich etwa? Das sind so Stellen im Part
    Da kommt mein Hirn den schnellen Zahlen der Datenmenge nicht nach
    Mein Leben ist so Rock ‘n’ Roll, da dreht sich Elvis im Grab
    Mein elterlicher Rat: „Denk über deine Weltansicht nach“
    Ihr seid jetzt endlich mal Stars, ich bin zehnmal so fame
    Die Dinge, die ihr anstrebt, sind mir eh schon gescheh’n
    Ich hab’ Tapes, LPs und CDs überlebt
    Und was jetzt? Vielleicht sollt ich zu paar Lesungen geh’n
    Den Ministerien wähl’n, um von Themen zu erzähl’n
    Ach ja, hast du meine Werbung von VW schon geseh’n
    Ehre hoch zehn, wer hätt gedacht, dass je sowas geht?
    Der Gamechanger, Name Ekrem de la Creme
    Ich geh’ auf die Stage, gute Laune macht sich breit
    Alle Arme hoch, wenn ihr mit mir aufgewachsen seid
    Ich hab’ gar nix gegen Newcomer, Autotune ist geil
    Nur für mich ‘n bisschen Kinderkram wie Traubensaft und Brei
    Die Autos, die ihr zeigt, sind nur Augenwischerei
    Pass auf, denn jeder Aufschwung hört mal auf und ist vorbei
    Ihr seid gut in der Booth, doch der Sound ist billig live
    Es herrscht halt ein gewisser Grad von Ausbaufähigkeit
    Ein Auf und Ab im Life, jeder Aufzug, der mal steigt
    Muss irgendwann mal wieder runterkommen auf Etage eins
    Schau mich an, ich bin gefühlt seit tausend Jahr’n dabei
    Ich schrieb legendäre Texte, die man auswendig schon weiß
    Hab’ es allen, die nicht daran geglaubt haben, gezeigt
    Ein Haus mit Bücherei, vielleicht kauf’ ich mir auch zwei
    Rapper, Promi, Labelchef und Schauspieler zugleich
    Kaum einer hätt es prophezeiht, der Ausländer kam weit
    Ich kenne diesen Traum, hatte länger diesen Traum
    Wir hatten mal denselben, doch ich änderte den Traum
    Bleib’ nicht hängen auf dem Traum, hab’ ihn längst erreicht und ciao
    Entertainment plus TV, mir reicht Gangsta-Rap nicht aus
    German Dream, ich schaffte es trotz Handicap hier raus
    Helfe meiner Frau, sie räumt die Glamourwelt jetzt auf
    Weil ich Manager nicht brauch’, nur paar Menschen, den’n ich trau’
    Sitz’ mit Senderchefs im Plausch, handel’ Fernsehrechte aus
    Und du sagst, ich sei im Endeffekt nur out
    Singst jetzt nicht mehr mit, wenn ich den Fangesängen lausch’
    Ist okay, du springst auf jeden Trend verlässlich auf
    Dachte nur nicht, dass du mich mit jedem Random-Kanak tauschst
    Hab’ felsenfest geglaubt, wir teil’n die Liebe zu Rap
    Aber du willst den alten Ek, den fieseren Ek
    Anscheinend hast du meine Message leider niemals gecheckt
    Dieser Shit hier ist persönlich, also schieb’s nicht auf Trap
    Aha, du willst mich also wieder zurückzieh’n in den Dreck
    Dass für deinen Spaß jetzt meine Familie drin steckt
    Nach all Jahr’n gönnst du mir nicht mal ein cleanes Geschäft
    Aber Realness ist Gesetz, sonst verdienst du kein’n Respekt
    Perfekt, ich spiel’ nicht in Tracks, mir geht es schlecht
    Sieh, du bist weg und ich liefer’ jetzt das mieseste Brett
    Ziemliches Pech, ich brauch’ mit dir keine Interaktion
    Der King attention, die Fans vertrauen blind Amazon
    Ich bin das beste Beispiel für Integration
    Du bist das beste Beispiel für ‘ne linke Aktion
    „Aber Ek, wie kommt es dann, dass ihre Klickzahlen so great sind?“
    Als Erstes sage ich mal: „Ich glaub’ nicht, dass sie fake sind!“
    Geh’n nur an den Start mit irgend so ‘nem Shit, der nach Drake klingt
    Sind jetzt Athleten und posten beim Fitness ‘nen Drehkick
    Dein Skillset ist kläglich, dein Charisma so eklig
    Vom Aussehen her auch nicht sehr vom Schicksal gesegnet
    Und der liebe Gott sorgt halt dafür, dass sich alles ebnet
    Wenn du richtig überlegst, wär das auch nicht ganz symmetrisch
    Ich seh’ halt besser aus, kann man gar nicht überseh’n
    Vom Talent her übervorteilt, das ist wahrlich unverschämt
    Meine Haare bisschen schräg wie das Davidoff-Emblem
    Und geschäftlich bin ich prächtig bisschen smarter unterwegs
    Ich gründete ein Start-up-Unternehm’n
    Was wollt ihr Säcke gegen meine Schlagkraft unternehm’n?
    Du könntest ja mal wieder was mit Fahrrad unternehm’n
    Achso, kannst du vorher kurz für uns zu Starbucks runtergeh’n?
    Und danach wird meine Krone geputzt
    Deutscher Hip-Hop, ich verzicht’ auf den niveaulosen Club
    Ohne Grund ist die Existenz fürs Posten dann futsch
    Wenn ihr zurück im Leben seid, gebt nicht den Drogen die Schuld
    Das ganze Ehrenmann-Gelaber ‘ne Parole und Spruch
    Als wär dort, wo ihr scheißen tut, ein rosiger Duft
    Normale Menschen lachen sich über so Poser kaputt
    Ich widersetze mich komplett all euren komischen Druck
    Ich war sauer, denn ihr habt meine Schablone benutzt
    Heute scheiß’ ich drauf, Hauptsache, mein Sohn ist gesund
    Doch aus all den Jahren zieh’ ich jetzt ‘nen logischen Schluss
    Bin nicht modebewusst, an mir bedient sich Mode bewusst
    Folgenden zeigte ich, wie man Mikrofone benutzt
    Na, ist dir jetzt dein Herz in deine Hose gerutscht?
    Eko Fresh, du bist Legende – ich weiß, ich bin Legende
    Doch wenn du das sagst, hält sich meine Begeisterung in Grenzen
    Warum ich die Begrifflichkeit gern meide zu verwenden
    Ehret lieber eure Eltern, sie arbeiten mit den Händen
    Eure Großeltern kriegen nur ein kleines bisschen Rente
    Also hört auf eure Kohle nur für Scheiße zu verschwenden
    Rapper, die ihr toll findet, sind eigentlich nur Fremde
    Die euch über Texte Schwachsinn beibringen ohne Ende
    Und deshalb schreib’ ich nur noch die Lyrics mit Sinn
    Ich weiß, ist nicht so beliebt und so, doch find’ ich nicht schlimm
    Mir reicht meine Hardcore-Base, guck ma’, das kriegen wa’ hin
    Außerdem hab’ überall wieder meine Finger mit drin
    Mir geht es finanziell gut, ich brauch’ kein’n Image-Gewinn
    Digga, lieb mich oder hass mich, doch ich bin wie ich bin
    Die wacke Rapszene kotzt bei meiner positiven Botschaft
    Wer hätte dran geglaubt, dass ich ohne sie mein Brot mach’?
    Ihr seid nur fuckin’ neidisch, weil mein Sohn mal ein Idol hat
    Was nicht wie ihr Penner auf dem Sofa liegt und Dope pafft
    Nein, ich will das Leben von keinem von euch haben
    Peinliche Blamagen, unfähig Entscheidungen zu tragen
    Bildet euch nicht ein, dass wir Gemeinsamkeiten haben
    Ich bin dreimal so begnadet, so zu schreiben, ist ‘ne Gabe
    Ich sag’s ein für alle Male, ihr seid in eurer Bubble
    Habt Hype in eurer Bubble, aber bleibt in eurer Bubble
    Nein, Mann, ihr seid nicht bereit für diesen Struggle
    Würd ich mich benehm’n wie ihr, wär ich nach ein Tag schon in Trouble
    Ich bin der Sprecher einer ganzen Generation
    Kein lächerlicher Punk, nur wenn die Cameras roll’n
    Der Rapper, bei dem deine Mum sagt: „Den kenn’ ich, mein Sohn“
    Mittlerweile schon Connecter von diversen Nationen
    Jeder Schritt, den ich mach’, wird von Hatern bewacht
    Es ist ‘ne elendige Schlacht, dieser Weg an die Macht
    Ich gebe zu, ich hab’ auch mal ‘nen Fehler gemacht
    Aber bereue nichts, denn das hat mich zu dem hier gemacht
    What the fuck? Was vorbei ist, ist vorbei, Mann, verdammt
    Ich bin der beste Newcomer 2020
    An jeden, der mich oder die mein’n jetzt noch anpisst
    Wie tief kann man nur sinken? Reise nach Atlantis
    Jaja, ich weiß, Mann, du kennst mich von früher
    Ich denk’ mir, wofür? Bring mich endlich zur Tür
    Bin nicht Jesus, aber immer wenn ich Menschen berühr’
    Geht das Endorphin höher, sie sind gänzlich gerührt
    Geblendet vom Glänzen des männliches Fürsts
    Wie, als wenn du ‘n Moment die Unendlichkeit spürst
    Blackballed, Hip-Hop-Medien canceln den Türk
    Ich erinner’ sie daran, dass der Trend nicht mehr wirkt
    Denn kommt erst meine Message hier bei Streamingdiensten an
    Bieten Rapper lieber besser ihre Liebesdienste an
    Fragen aus Interesse, wie viel sie für Lidl-Jeans verlang’n
    Eko Fresh ist wieder bester Spieler – Zinédine Zidane
    Hab’ den Löffel in der Hand und das Crack im Topf
    Bin auf dem Weg zu euch all’n, denn das ist Ekrems Job
    Vergiss das alte zehn, neun, acht, sieben, sechs, fünf, vier
    Schon bei drei woll’n die Ladys alle Sex mit mir
    Sodass ich frage: „Wollt ihr wirklich jetzt und hier?“
    Tja, die Wünsche einer Lady soll man respektier’n
    Einzelgänger, neben mir kann keiner existier’n
    Meine Präsenz kann schier ‘nen ganzen Raum elektrisier’n
    Es ist wahr, ich musste für paar Tage verschwinden
    Ihr habt eur’n Style versucht in meinem Anus zu finden
    Bei Langeweile empfehle ich etwas Farbe zu trinken
    Um danach im Garten meinen Namen zu pinkeln
    In den Charts, weil euch Kinder als die Harten empfinden
    Werft nur die Integration im Land um Jahre nach hinten
    Ich werd’ mir so ‘ne Kacke an mein Karma nicht binden
    Muss ich halt wieder was Neues für ‘ne Dekade erfinden
    Ich bin Kanake, auch wenn ich’s nicht mehr raushängen lass’
    Der Unterschied zwischen mir und dir Bauern in ‘nem Satz
    Ich rappe immer gegen Ausländerhass
    Wegen dir schieben Leute sich doch auf uns nur Hass
    Auch etwas, was ich mir nicht aufzwängen lass’
    Was mir und hundert tausenden Schlaueren nicht passt
    Denn ich bin die Art von Rapper, die nicht einfach so vom Baum fall’n
    Ihr seid Jungs, die sich die Kulturbeutel um den Bauch schnall’n
    Wow, und die kabellosen Headphones, die kaum auffall’n
    Können ab jetzt nicht rausfall’n
    Wie soll ich chillen, wenn für mich da draußen Cheddar liegt wie Mausfall’n?
    Komm’ wie eure Eltern rein, „Was ist das für ein Saustall?“
    Und ich werd’ ohne bestimmten Grund leicht ausfallend
    Immer, wenn mein Auge zuckt, muss ich meine Faust ball’n
    Sie sagen, „Das war wohl beim Autoball der Aufprall“
    Ich sage, entweder Verkaufszahl’n oder Bauqualm
    Erst wollten alle Pac sein, auch ich wollte Pac sein
    Dann wollten alle Cam sein, auch ich wollte Cam sein
    Dann wollten alle Drake sein, nein, ich wollt’ nicht Drake sein
    Ich hab’ die Scheiße ausgesessen, Digga, jetzt ist Game-Time
    Die Industrie in einem Wort: famegeil
    Hör mal, dieser echte Rap befördert euch ins Jenseits
    Ich liefer’ Drip, die Beats sind lit
    Also nicke mit dem Kopf, bis der Kiefer bricht
    Am Kamin ein Bild, wo ich auf einem Tiger sitz’
    Sehnenscheidentzündung, wer durch meine Vita skippt
    Ja, du bist am iPhone und gibst mir paar Tipps
    Moruk, ich mach’ den Scheiß schon seit es Beeper gibt
    Ich weiß, Bro, du hast ein’n Schmerz, der tiefer sitzt
    Denn du kopierst mein’n Shit, aber wirst niemals ich
    Warum nach mei’m Flow jeder nur auf Rewind drückt?
    Warum nach deinen Shows jeder dir vors Schienbein tritt?
    Und du fragst den lieben Gott, vielleicht liegt’s am Stift
    Quatschst ihn voll, dass du gerne ein Genie sein willst
    Doch Gott sprach, „Ich mach’ mir um dich große Sorgen
    Chill dein Life, ich hab’ schon mal einen Sohn verloren
    Schau nicht auf Eko, der Bastard ist halt so geboren
    Nur selten kann ein Mensch auf dem Niveau performen“
    Selber Schuld, ihr seid alle mit mir groß geworden
    Und wolltet euch danach ein anderes Idol besorgen
    Wo wir grade reden, was ist daraus so geworden?
    War es ein Korrekter, für den es sich lohnt zu morden?
    Ach echt, das war doch nur ein faker Affe
    Interessant, damals fandst du ihn doch mega klasse
    Ich bin für deutschen Rap die Freundin, die mal jeder hatte
    Du weißt schon, die eine aus der zehnten Klasse
    Die dir jeden Tag ‘n Pausenbrot mit Käse brachte
    Du durftest ohne Fragen an die Federmappe
    Sie hat ei’m immer nur verzieh’n, wenn man mal Fehler machte
    So eine, die daraus nicht gleich ‘n Thema machte
    Doch auf einmal warst du cool mit deiner Lederjacke
    Hast sie betrogen mit der nächstbesten Thekenschlampe
    Heute bleibt dir nur der Griff an deine Schädelplatte
    Weil man ihren wahren Wert erst später raffte
    Doch ich scheiße drauf, weiß jeder, der mir bisschen folgt
    Schisser woll’n mich ärgern mit „Du bist nicht Gold!“
    Warum stellst du so ‘ne Frage? Das Glück ist mir hold
    Frag lieber: „Warum reimt sich Twitter-Troll auf Misserfolg?“
    Ist es ‘ne Stimme, die dich aus dem Innern callt
    Damit ich zittern soll, wenn ich mit den Fingern scroll’?
    Bruder, ich lebte dort, wo Junkies in mein Zimmer woll’n
    Heute malt mein Sohn die Wände meiner Villa voll
    Und wo ist jetzt der Punkt, an dem ich verbittern soll?
    Na gut, du hast gewonn’n, ja, dann diss mal, lol
    Vielleicht bin ich einer von denen, die Platin nicht verdienten
    Und die, für die ich schrieb, sind sympathischere Typen
    Ich gab ihnen meine Bars, deshalb lagt ihr ihn’n zu Füßen
    Meine Alben war’n im Media Markt den Laden nur am hüten
    Ist okay, aus dem Ursprung meiner wahnsinnigen Güte
    Sag’ ich euch, dass mich Hater-Kommentare nur beflügeln
    Sie erinnern mich daran, dass Menschen waschen oder bügeln
    Oder Zeit verschwenden, damit über andere zu grübeln
    Feier’ doch die Rapper, die mit Marketing belügen
    Macht das unter euch, ich will schlafen geh’n, ihr Süßen
    Ich bin im Einklang mit mir und der Umwelt
    Kriege von TV und den Firm’n rundherum Geld
    Du kannst gerne protestier’n, bis man umfällt
    Hat er die Millionen schon erwirtschaftet? Man munkelt

    [Part 2: Eko Fresh]
    Jetzt hat Deutschland auch Migos entdeckt
    Und extra für euch dann das Niveau gesenkt
    Wenn’s nicht läuft, Mann, haltet euch an Ikonen fest
    Ich bin der Leutnant, das Idol des Raps
    Hör meine Voice an, De-Niro-Essenz
    Unterschied: Bei mir bräucht man keinen Deepfake-Effekt
    Brauche nicht leugnen, dass Gyros mir schmeckt
    Du bist ein Toy, lan, der Bierwurst versteckt
    Wieso der Dreck? Sei doch real zu dir selbst
    Ist es so, wenn Erfolgsdruck Prinzipien ersetzt?
    Bist dir nicht mal mehr treu, sonst verlierst du noch Fans
    Im Endeffekt wirst du von paar kleinen Picos erpresst
    Für paar Likes und die Streams wird ein Life vorgespielt
    Nur damit dir irgendjemand schreibt, der dich liebt
    Null Identität, nur aus ein Schein ein Profil
    Damit zeigst du uns viel, du bist geistig fragil
    Doch ich bleibe stabil, denn es dreht sich um Talent
    Ich hab’ nicht um Bestätigung gekämpft
    Zum Beispiel bring’ ich Dinge raus, gegen jeden Trend
    Doch ich hab’ den Scheiß gefühlt und ich leb’ für den Moment
    Deshalb bin ich jetzt schon seit ‘ner Ewigkeit präsent
    Du verstehst es nicht, Cousin, ich erklär’s dir bis zum End
    Es geht bei diesen Jungs um Identifikationsfläche
    Deshalb zeigen sie niemals vor Menschen je am Phone Schwäche
    Es ist sowas wie ‘ne unendliche Aktionskette
    Wenn er nur so viel Energie in sein Diplom steckte
    Es geht nicht drum, ob ich pervers am Mikrophon rappe
    Sondern ob der Kult auf Instagram deiner Person echt ist
    Es geht um Oberfläche, jeder ist ein Modeexpert
    Es wird Weltanschauung, Religion oder Nation gewechselt
    Kohle scheffeln sie beschissener als Lokusdeckel
    Die Methode oder Technik ist ‘ne große Fresse
    Doch ich hab’ die Ruhe weg wie aufm Yogateppich
    Ich war immer schon privat, aber auch so geschäftlich
    Nicht der Typ, der sich mit irgend ‘nem Idiot beschäftigt
    Ich bin Deutschtürke, du fragst du mich, von wo tatsächlich?
    Dann nochmal, obwohl’s mich anödet
    Mutter Kurde, Vater Türke, halb Kurde, halb Türke
    Als ich klein war, hat man nicht über sowas geredet
    Ich hab’ mich nicht gefühlt, als ob man mich beobachten würde
    Das gibt es erst seit Facebook, ich bin schon davon müde
    Weil die Gesellschaft mittlerweile nur verroht und verblödet
    Im deutschen Grundgesetz steht ganz oben die Würde
    Es jucken keine Unterschiede irgendwo auf der Erde
    Und wenn du Unterschiede machst, dann entfolge mir gerne
    Denn wir seh’n alle denselben Mond, Sonne und Sterne
    Mit diesen Sätzen hier treffe ich voll in Kerbe
    Lebe im Jetzt und Hier, bin nicht verscholl’n in der Ferne
    Lebe den deutschen Traum, Bro, ich wünsche süße Träume
    Verdiene Euros, das bereitet mir ganz übelst Freude
    Zücht’ aus Langeweile ein paar teure China-Bäume
    Verkaufte, um so zu reim’n, meine Seele früh dem Teufel
    Du grüne Neune! Wenn ich deine Rüpelfreunde von der Bühne räume
    Und ohne Führungszeugnis überzeuge
    Was dieses Gefühl bedeutet, tja
    So als wird dir die Berliner Siegessäule rektal eingeführt mit Säure
    Ich vertrete uns im TV alle
    Ob du’s willst oder nicht, vom Untergrund bis Malle
    Ich denk’ nicht drüber nach, ob ich den Kunden so gefalle
    Wenn ich rundherum beschalle, krieg’ als Stundenlohn Kristalle
    Dir ist, dass ich im Fernsehen bin, zuwider
    90er-Rap hätt gerne seine Engstirnigkeit wieder
    Er hat grad angerufen auf Handy von Nokia
    Kein Problem, schick mir doch ‘nen Beschwerdebrief, mein Lieber
    Gestalte ihn und falte ihn, frankiere und verwalte ihn
    Mach die Augen zu, wünsch’s dir ganz fest und dann halte ihn
    Du kannst dich jetzt entscheiden, ob du ihn dir in die Spalte schiebst
    Oder ihn dir in die Haare schmierst, so wie Alpecin
    Warum erst jetzt? Tja, ich hatte nix zu sagen
    Ich mach’ den Scheiß hier schon seit zwanzig abgewichsten Jahren
    Hab’ mich deshalb konzentriert aufs Kohle machen mit mein’n Namen
    Wär doch schlimm nach all der Zeit von dieser Kacke nix zu haben
    Und ich habe expandiert, denn mir langten nicht die Zahl’n
    Also steht es mir doch frei, ‘nen anderen Markt für mich zu plan’n
    Und nebenbei als Promi dann die Patte einzufahren
    Denn es ist mein gottverdammtes Hak seitdem ich da bin
    Du kannst gar nix dazu sagen, denn mein Status ungeschlagen
    Meinst du, ich hab’ Bock mich mit jedem Arschloch rumzuplagen?
    Nicht, dass du denkst, dass ich mich hier rechtfertig’
    Hab’ für Rap so viel getan, das ist mein Recht, fertig!
    Ich bin einfach nur immer zu den Fans ehrlich
    Du hatest mich doch nur, weil du kein Cash mehr kriegst
    Wie altert man in Würde in dem Rap-Business?
    Ich hab’ meinen eigenen Weg jetzt entdeckt für mich
    Mit Mitte dreißig böse gucken in ‘nem Gangster-Clip
    Find’ ich einfach, wie soll ich sagen? Lächerlich
    Doch keine Angst, ich werde Hip-Hop immer treu bleiben
    Folge zwar nicht mehr den ganzen Gossip und den Neuigkeiten
    Du hast mich früher mal gedisst, dann musst du Reue zeigen
    Sonst kannst du dir ‘ne dicke Rechnung in die Steuer schreiben
    Eko, warum bist du denn vom Rest der Szene fort?
    Nun, ja, ich will nicht da sein und bin deshalb nicht mehr dort
    Denn hier sind die Langzeitschäden eines Rappers nicht erforscht
    Und ich denke drüber nach, manchmal spreche ich mit Torch
    Hatte genug Action, leb’ jetzt besser auf dem Dorf
    Und schon wieder ‘ne Offerte, Eko Fresh, du bist an Bord
    Jeden Tag ‘ne Menge Stress, doch eines rettet mich sofort
    Schnell mit meinem Sohn ‘ne Session „Peppa Wutz und Schorsch“
    Auf einmal willst du frech sein, dann fällst du mir ins Wort
    Als hätt ich dich nicht mit genug Tracks von mir versorgt
    Woah, ich dachte schon im Mutterleib an Umsatz
    Als ob du kleiner Dummbatz meine Mucke nicht gepumpt hast
    Naja, der Weltenlohn ist und bleibt halt Undank
    Du harter Typ bist, während ich das runterschreib’ beim Plumpsack
    Und deinen Geschmack kann ich Wunder heil’n per Nunchuk
    Denn „Liebe deinen Nächsten“ ist für unsereins ein Grundsatz
    Und wieso du dich so aufblähst wie ein Ballon
    Außer mir gibt’s nämlich keinen, bei dem Themenrap so bombt
    Habe mehr erlebt als die, aber red’ nicht mehr davon
    Auch wenn ich regelrecht für Songs manchmal Gegenwehr bekomm’
    Ich versuch’ doch ewig schon von diesem Leben wegzukomm’n
    Denn was wäre sonst? Der ganze Weg wär doch umsonst
    Du suchst Texte mit Aussage und weniger Jargon
    Hello there, my friend, my name is Ek der Don
    Ich bin weg, stimmt, du hast recht, ich bin nicht perfekt
    Mach’ nicht mit Mitte dreißig, Dreißig-Euro-Business am Eck
    Ging aufs Konzert, sie steh’n nur rum, die Stimmung is wack
    Doch was soll man auch erwarten von ‘nem Klingelton-Act?
    Und circa um elf war Schluss, da müssen Kinder ins Bett
    Und von sieben Gästen war’n das nämlich Minimum sechs
    Find’ ich nicht schlecht, leg dir ruhig dein Image zurecht
    Doch bei mir gilt: Wenn’s ich’s rappe, bin ich’s auch echt
    Ihr habt Rücken und hängt mit miesen Typen ab, Digga?
    Wenn ich Rücken habe, dann geh’ ich zum Chiropraktiker
    Ihr macht auf Mafia, überkrasse Knastticker
    Müsst euch vorher absichern, geht ihr kurz zum Praktiker
    Die Videos fake, zeig’ dir, wie sowas geht
    Was für Wettbüro? Versuch’s mal in der Bibliothek
    Ihr seid stolz anstatt dass ihr euch für sowas schämt
    Mach ma’ bitte keine Filme, Brudi – Nicolas Cage
    Jetzt mal bisschen konkret, ich mach’ mir doch nicht die ganze Mühe
    Solang ich lebe, öffne eine nach der anderen Türe
    Damit ihr euch benehmt wie paar verdammte Tiere
    Bei aller Liebe, doch ich bin auf ‘ner ganz andern Schiene
    Bin langsam müde, weil ich keine Toleranz verspüre
    Will die Angst nicht schüren, aber jetzt gibt’s Standgebühren
    In Gesangskabinen fingt ihr nämlich an zu lügen
    Ich biet’ euch an auf Bühnen etwas Ausdruckstanz zu üben
    Pech für euch, ich jetzt einer von den Anzugtypen
    Die über dein Bankvermögen easy insgesamt verfügen
    Die Macht ausüben, um sich kurz mal arrogant zu fühlen
    Dann über dein Life entscheiden, wenn sie sich am Strand begnügen
    Lan, natürlich von Angesicht zu Angesicht
    Der ganze Mist mit Guns für Klicks hilft dir nicht auf lange Sicht
    Vielleicht bist du jetzt angepisst, doch in paar Jahr’n bedankst du dich
    Dann wirst du versteh’n, dass unsere Schwestern keine Schlampen sind
    Dann wirst du versteh’n, du hast ‘nen Auftrag als Migrantenkind
    Dass jeder einzelne von uns ein Beispiel für die andern ist
    Nimm mal bisschen Abstand, dann siehst du das gesamte Bild
    Denk mal drüber nach, du representest die Verwandten mit
    Sie kam’n in dieses Land für dich, Eltern haben gekämpft für uns
    Im Life geht’s um Veränderung und du hängst noch mit Gangstern rum?
    Die meisten deiner Fans sind jung
    Fragt dich die menschliche Vernunft nicht, was die Nachwelt einmal denkt von uns?
    Mit ‘nem echten Job kommt in derselben Zeit dasselbe rum
    Du bist auch selbstbewusst, warum stellst du dich so dumm?
    Bist jetzt Bodybuilder in der Under-Armour-Kluft
    Ja, das riech’ ich auch an deinem Under-Arm-Geruch
    Die gesamte Gage nutzt du verdammt nochmal im Puff
    Und dafür hat die Mama damals ganzen Tag geputzt?
    Ich bläue dir die Scheiße ein, so lange, wie ich muss
    Willst du zu Sonny in den Club oder mit Papa fahr’n im Bus?
    Jeder Gangsterfilm endet mit dem Tod oder dem Knast allein
    Jeder, der etwas aus sich macht, lacht sich schlapp dabei
    Mann, ich try’ ‘n Vorbild für Kanaken zu sein
    Mit welchem Sack und Ei stellst du diese Kacke dann rein?
    Denkst du, ein Mann, der im Leben steht, würd bei dir vorbeigucken?
    Wenn du Abitur hast, kannst du mich beeindrucken
    Hör mal, wie lang ich grade rapp’ ohne Beleidigungen
    Doch ich hör’ erst auf, wenn sie mein Face auf einen Schein drucken
    Warum meine Sachen zweigleisig laufen?
    Ich vertrete Rap und Mainstream gleichzeitig draußen
    Habt ihr euch mal gefragt, warum die am meisten verkaufen?
    Die zeigen nach außen, was sie eh von Einwanderern glauben
    Wie wir einfach nicht drauf sind, na, vielleicht einer von tausend
    Du willst was beweisen, Bruder, geh dir Eigentum kaufen
    Du machst hier ein’n auf Verbrecher, weil die Oberschicht es kauft
    Dachtest du, es gibt im Ghetto Spotify-Accounts?
    So jetzt macht das unter euch aus, Homie, ich bin raus
    Ganz einfach: Wenn du Koks verkaufst, komm nicht in mein Haus
    Was denkst du, warum rollt man dir den roten Teppich aus?
    Du bist nur ‘ne Cash Cow, ein Joke, ein echter Clown
    Sag mal, wie sieht’s eigentlich kohletechnisch aus?
    Hört dein Hoch mal endlich auf, bist du broke, wer fängt dich auf?
    Dann ist auf deinem Konto kein doofer Cent mehr drauf
    Bro, du kannst mir trau’n, Ekrem Bora kennt sich aus
    Ich will, dass du dich anständig verhältst
    Sei doch mal zur Abwechslung du selbst
    Wie soll ich mir das Ganze vorstell’n?
    Sich vor die Kamera zu stell’n und dann für andere verstell’n?
    Ich hab’ jetzt einen Sohn und zweifel’ an dem ganzen Modell
    Fuck aufs Geld, mir geht’s drum, wie sie Migranten darstell’n
    Asozial zu sein, ist keine Kunst, für die man steht
    Ich kann das, was ihr könnt, doch hab’ mein’n Grund es nicht zu wähl’n
    Bring’ die Jungs auf guten Weg, zeig’ ihn’n ungefähr, wie’s geht
    Denn mehr Kanaken sind im Knast als an der Universität
    Ich will doch nur, dass deine Mutter sich nicht schämt
    Sondern, dass sie stolz auf ihren Jungen ist, okay?
    Null Problem, du brauchst mich nicht zu feiern und alles
    Aber das gönn’ ich dir, alle für ein’n und einer für alle
    Und Bruder, das ist meine Meinung zu allem
    Tu mir einen Gefallen, bitte tu mir keinen Gefallen
    Ich bleibe weiter alleine, Bro, die Entscheidung gefallen
    Hör mal, ich schreibe nur Beweise und ich zeige es allen
    Ich mach’ mein Ding und mein’n Job, ich möchte keinem gefallen
    Ich bin nur immer noch der King am Block, der Geilste von allen, hehe
    Und ich seh’ Rapper, die am rappen sind
    Will zu dieser Szene nicht gehör’n, sie ist lächerlich
    Können nicht, was ich kann, deshalb teilen sie den Track hier nicht
    Sonst kriegen ihre Fans es mit, dass ich einfach besser bin
    Kann ich auch versteh’n, ist bequemer, ihr verdrängt den Shit
    Ein Posting ist doch eh nix wert, wenn’s nicht aus dem Herzen ist
    In Konkurrenz steh’n wa’ nicht, weil wir nicht auf ‘ner Ebene sind
    Brauch’ weder Props, noch Gegenwind, nur Ruhe, Mann erwähnt mich nicht
    Dass wir uns ähnlich sind? Ja, von wegen, ich lach’ später
    Ihr seid weit entfernt von meiner Art zu leben, siebzig Meter
    Glaubt ihr, ich hab’s nötig grade zu haten bei dem Business-Etat?
    Wahrheit klingt wie Hate für die, die Wahrheit haten, zig Verräter
    Wir könn’n das auch gerne mit Taten regeln, ich bin Täter
    Wer hat denn für Rap mehr Gas gegeben in ‘ner beschissenen Ära?
    Hat im Regen trotzdem euch den Pfad geebnet, Mr. Ek
    Hab’ den Segen bis zum Garten Eden, keiner disst den Lehrer
    Was quatschst du mich voll bis gerade eben wie ein Büttenredner?
    Nur um über meine Bars zu reden, so als gibt’s kein Thema
    Schämst dich nicht an meinem Arsch zu kleben, bist du Typ Vertreter?
    Brauche keine New Friends, ich hab’ andere Pläne, nicht wie jeder
    Zum Beispiel grad diese zweitausend Bars
    An die werten Kollegen, zieht das Mic raus, das war’s
    Diese Zeit, die du planst, kannst du Scheißhaufen spar’n
    Dieses Ding ist noch komplexer, als die Meisterprüfung war
    Denn ich hab’ mir vorgenommen, das in einem durchzurappen
    Zeige die Facetten, du kannst jede einzelne entdecken
    Meide mich zu taggen und versuch’ verzweifelt dich zu retten
    Doch die meisten von den Zecken, sie bleiben auf der Strecke
    Also scheiß auf deutschen Rap und so das ganze Ding
    Der Punchline-King braucht nicht über die andern sing’n
    Ich brauch’ nur diesen Ad-lib anzustimm’n
    Und du siehst wie arrogant ich bin, ja, ja

    [Part 3: Eko Fresh]
    Da zwingt der gönnerhafte König sich, paar Dinge aufzuschreiben
    Doch das Mikro ist würdig meine Stimme aufzuzeichnen
    Kinder, die gewöhnlich mit dem Finger auf mich zeigen
    Erblinden, meine Schönheit kann die Bindehaut zerreißen
    Beginne, die Verwirrten wie ein Blindenstock zu leiten
    Aber finde, es ist nötig, mir den linken Fuß zu streicheln
    Hab’ das dringende Bedürfnis, mir zu sündenhaften Preisen
    Einen Inselstaat zu leisten, um’s bei Instagram zu zeigen
    Yeah, jeder Ton ist wie ein Segen, hieß es
    Ich schlafe nicht, weil auf Rosenblüten legen cheap ist
    Mach’ die Kohle immer ohne Mühen, seelenfriedlich
    Bis sie fetter in der Hose liegt als Zellulitis
    Es ist zwar nett, dass du Lobeshymnen auf mich schriebtest
    Doch ich setz’ keinen Fuß in eine Wohnung, die nicht renoviert ist
    Ich weiß nicht, ob es an der Rolex liegt, die reduziert ist
    Haute Couture im Tigerkäfig, Côte-d’Azur-Spaziergang täglich
    Yeah, ich bin der Champion dieser Stadt
    Ein Blick reicht, dann sind die Hemden wieder glatt
    Du siehst mich an und denkst dir: „What the fuck?“
    Als hätte Michelangelo ‘nen Mensch aus Lehm gemacht
    Zwischen Wänden für den Papst und Gemälden im Palast
    Mit Feenstaub etwas danach versehen und gewachst
    In der Renaissance verpackt mit Eleganz und Pracht
    In die Gegenwart verfrachtet hat per Segelschiff und Yacht
    Dann wurd die edle Fracht in Museen rausgebracht
    Jahrzehntelang betrachtet und zum Leben auferwacht
    Bewege mich bedacht, strategisch wie beim Schach
    Dann sind die Mädels ausgerastet, denn ich steh’ hier nun mal nackt
    Bin ich da, erhöht sich jeder Pulsschlag im Raum
    Weshalb Fußballerfrau’n mir den Fußnagel kauen
    Der Blick geht in den Himmel wie am Flughafen Zaun
    Wenn die Leute kurz über meine Tourdaten schau’n
    Du kannst dich nicht in meine Fußstapfen trau’n
    Was du kannst, du kannst gerne meinen Fuhrpark bestaun’n
    Denn mir so ein Life in Luxus pur aufzubau’n
    War leicht wie ‘nem Sechsjährigen den Schulranzen klau’n
    Fremde Menschen fallen auf die Knie vor diesem Rapper
    Ich komm’ aus der Dusche und das Bad riecht auf einmal fresher
    Ich bin so ähnlich wie Elon Musk von Tesla
    Der Unterschied: In Zukunft verdien’ ich etwas besser
    Nimm es mir nicht übel, ich dinier’ mit deiner Schwester
    In meiner Gegenwart schmeckt ihr die Tiefkühlpizza lecker
    Risotto war gestern, sie liebt jetzt Dr. Oetker
    Denn meine Präsenz ist für sie schon wie ein Festmahl
    Ihr Name Anabelle, die Farbe Karamell
    Sie war ‘ne Art Modell, trug die Haare glatt und hell
    Es passten die Details wie der Nagellack zum Pelz
    Wir kamen ins Hotel, wo wir badeten in Geld
    Der sagenhafte Held einer fabelhaften Welt
    Ich schreibe ‘ne Hommage an mich selbst, ya kelb
    Wenn zum Gruß ein paar Hände sich nähern
    Sag’ ich höflich: „Du bist froh mich kennenzulern’n“
    Du hast vom reichhaltigen Fundus meines emsigen Kerns
    Noch ‘ne Menge zu lern’n
    Ich bin um Level entfernt, es werden Opern komponiert
    Um von mir in den Gesängen zu schwärm’n
    Meine Anwesenheit, sie erhellt jeden Stern
    Manchmal denk’ ich dran, wie arm ihr dran wärt, wenn ich nicht wär
    Wo kommt ihr Larrys jetzt her? Mann sagt, ich wär ungefähr
    ‘Ne Mischung aus dem Paddington-Bär und ‘nem Neffen von Cher
    Einmal ohne Eis und behalte den Rest
    Denn halt’ ich sie fest, werden Gläser kalt, ich bin fresh
    In einem schalldichten Komplex wurde mein Album eingerappt
    Ich bin so inspirierend, sie woll’n, dass ich vor Waldorfschul’n sprech’
    Frauen wissen wegen mir, es sind nicht alle Männer schlecht
    Es gibt auch einen, der sich nicht von seinem Fallus lenken lässt
    Sie schmelzen jetzt dahin, weil bloße Ad-libs, die ich bring’
    Stellenweise kling’n, als würden grade Engel zu dir sing’n
    Wär ich nicht so gut, dann würd die Menge nicht so spring’n
    Ich gebe eurem Leben nämlich endlich einen Sinn
    Ich trug im Video den Anzug aus Samt
    Was ist schon dran? Ich hatt’ ihn dann nicht mehr an
    Hier wird alles nach einmaligem Anzieh’n verbrannt
    Die Klamotten komm’n mit dem Schranklieferant
    Du denkst, ich sei mit Ghandi verwandt
    Denn wenn ich will, trage ich ein weißes langes Gewand
    Spieglein, Spieglein an meiner Wand
    Wer hat die besten Punchlines im Land?
    Sage mir, wer den ganzen Scheiß erfand
    Wem man Double-Rhymes im Land für ‘ne lange Zeit verdankt
    Ich bin so ein verdammt geiler Mann
    Dass es manch einem dann für ‘ne Anzeige langt
    Red in meiner Gegenwart nicht vulgär
    Die Nägel sind gepflegt, als ob ich schwul wär
    Ich trag’ ein rotes Shirt wie Winnie Puuh-Bär
    Hunderttausend K liegen im Kuvert
    Mein Stuhlgang fanden Forscher raus im Herbst
    Hat im Vorverkauf den Wert eines Porsches aus dem Werk
    Hört, hört, alle Ohren aufgesperrt
    Bin das Oberhaupt des Heers, setz’ die Krone auf und herrsch’
    Das Model aus Luzern nennt mich „Eure Majestät“
    Bevor sie ihre Absicht wie im Zeugenstand gesteht
    Sie hat das Bild, auf dem der Ek läuft durch Saint-Tropez
    Während er teure Sachen trägt, auf die Häuserwand geklebt
    Und sie flüstert mir ins Ohr, es hat sie äußerst angeregt
    Sagt, ich bin für sie so wie der deutsche Ralph Lauren
    „Bei dir läuft, so wie ich seh’! Wo hast du Euros angelegt?“
    Fragt sie im neuen Atelier beim Peter Stuyvesant verdreh’n
    Tja, ich bin halt de Beste, mein Schatz
    Das Talent, was ich hab’, hat mich selbst überrascht
    Check mich ab, ich penne halt so fresh in der Nacht
    Bevor ich aufstehe, ist mein Bett schon gemacht
    Ich frag’ mich, warum ist die Konkurrenz bloß so schwach?
    Und im gleichen Zug, ob’s mit dem Nobelvotum klappt
    Selber Schuld, gäb es für mich in der Welt bloß ‘nen Platz
    Wär ich vielleicht der Typ, der nachts ein Schnellboot bewacht
    Sie bezeichnen mich jetzt übrigens als sogenannten King
    Mädels schmeißen auf die Bühne ihre roten Tangas hin
    Reiseführer bringen Touristen in die Wohnung, wo ich hing
    Sie wein’n gerührt und küssten dort den Boden, wo ich ging
    Zeige Attitüde, schau, wie tolerant ich bin
    Guck, ich greife mir die Zügel, muss die Oberhand gewinn’n
    So viel Scheine glatt gebügelt mit Betonung auf „Wohin“
    Sitz’ mit weiß gestromten Flügeln jetzt da oben im Olymp
    Meine Leistungen beflügeln die Personen, wo ich bin
    So viel Leidenschaft und Mühe stecken sowieso mit drin
    Kann mit drei-, viertausend Zügen mein Portfolio beginn’n
    Mein Life ist wie der Übergang von Loriot und Sting
    Und bist du so ein seltener, der mehr als ich verkauft
    Ich seh’ so derbe besser aus, das Universum gleicht sich aus
    Schließlich hatt’ ich einen märchenhaften Lauf
    Mein Werdegang ein Traum, trage Perlen auf mei’m Haupt
    So sehr die Leute auch meine Herrlichkeit bestaun’n
    Und mir dabei die Herkunft von der Erde nicht zutrau’n
    Deshalb kriegt ihr atmosphärisch für die Fairness etwas drauf
    Ehrlich, ganz genau, sonst wär doch etwas faul
    Kein Plan, aber habe meiner wertgeschätzten Frau
    Aus dem Herz heraus einen Thermomix gekauft
    Spricht der König zum Volke beim Fest, geht es rund
    Leb’ wie Gatsby im Prunk, aber #NaUnd?
    Ich bin sexy und jung, trinke Sekt zum Triumph
    Wenn ich rülps’ oder furz’, sind es Schätze der Kunst
    Also verdreh mir nicht die Sätze im Mund
    Was ich damit mein’: Ich bin fresh ohne Grund
    Mein Ego ist so groß, wenn es redet, guck’ ich hoch
    So ‘nen Zustand erreichst du nicht mit regulärem Koks
    Ich bin Ek zu dem o, der legendäre Sohn
    Von ‘ner telegenen Ho und ‘nem schwedischen Baron
    Es geht los, wenn es sich in Szene setzt und so
    Scheiß’ auf jeden Menschen, ich kann nichts entgegensetzen, Bro
    Mein Ego ist ‘ne Mischung aus Emanuel Macron
    ‘Nem Modelabel-Owner und dem zehnten Papst aus Rom
    Es steht einfach so da oben, du kleiner Amateur
    Und versuch’ ich mich zu wehr’n, passiert meistens ein Malheur
    Es geht Freitag zum Friseur, hat sein’n eigenen Chauffeur
    Weiß, es klingt gestört, doch hab’ darüber keine Macht, ich schwör’
    Vielleicht wirst du erhört, red es einfach an mit „Sir“
    Ich geh’ schlafen, aber ich schreib’ noch alleine nachts ‘nen Verse
    Es chillt so wie im Himmel rum mit 82 Girls
    Kein Problem, es hat die dicksten Eier auf der World
    Mein Ego machte, dass ich auf kein Label passte
    Hauptsache Mercedes haste, alles andere Nebensache
    Du willst ein Autogramm? Ist doch Ehrensache
    Ist okay, wenn ich es dir leicht schräg auf deinen Schädel klatsche?
    Wie du mich nennen sollst? „Eure Majestät“ wär klasse
    Lauf ma’ schnell und bring edle Flasche von Moet zur Kasse
    Trink’ aus ‘ner Sepia-Tasse
    Wenn ich rapp’, sind es so ähnlich krasse Tricks als ob ich Gegenstände schweben lasse
    Es war Gott seine Wahl
    Ich bin der Boss des Bosses vom Boss deiner Wahl
    Mein Ego ist noch größer als ein Hochzeitssaal
    Es ist so groß, es hat seine eigene Postleitzahl
    Ja, ich bin erwachsen, doch vom jahrelangem hustlen
    Sind die paar Starallüren, die ich habe, noch gewachsen
    Mein Ego wirft ‘nen wahnsinnigen Schatten
    Hat den Radius der Achse des Äquators schon verlassen
    Einfach nur damit dein Leben nicht so mies ist
    Lies es von meinen Lippen ab, ich heiße Feezus
    Mein Stil ist die meanest, Five Star, nicht Ibis
    Du weißt, ich verdien’ es weit mehr als dir lieb is
    Mein Ego ist zu groß für uns zwei
    Manchmal muss es groß Nummer zwei
    Ist doch okay, es lässt sich bloß ewig Zeit
    Dass ich nach Broschüren greif’, wenn ich vor Klotüren bleib’
    Doch so kommen wir auf keinen moosgrünen Zweig
    Wenn es Steak isst und für mich ein Toast übrig bleibt
    So kann ich mich leider nicht wohlfühl’n, nein
    Es lenkt mich ab und so zu streicheln ist schon Großzügigkeit
    „Die Unterhaltung hört jetzt auf, denn ich halte es nicht aus“
    Sagt mein Ego gerade zum Psychiater auf der Couch
    Tut mir leid, ich bin auf kei’m Kollaboalbum drauf
    Ich seh’ für so ‘ne Front-Cove-Gestaltung zu gut aus
    Ich trage Balsam auf der Haut
    Weil keiner es verdient, kommt mein Album auch nicht raus
    Ich dachte, ich setz’ es im Wald dann einfach aus
    Doch es fand den Weg nach Haus durch den Algorithmus raus
    Denke manchmal, es ist ein lebendiges Wesen
    Denn ich gönn’ mir heute Kino und mein Ego sitzt daneben
    Ich bin wesentlich gesegnet, werd’ für jeden Mist bestätigt
    Verträge kommen täglich, so als wäre ich magnetisch
    Sag mal, rede ich Chinesisch? Ich versteh’ nicht die Kollegen
    Bin nur kurz gekomm’n um mit mei’m Mercedes anzugeben
    Und kann euch allen wirklich nur empfehlen, für mich zu beten
    Wenn’s mir gut geht, ist es auch im Sinne des Planeten
    Ich bin Ek zu dem o, mein Ego ist so groß
    Mein Ego und mein Penis sind synchron, yo
    Ich spiele nun mal mega viele Shows
    Bin kreativ und so, bleib’ als Thema riesengroß
    Kontrolliere die nördliche Hemisphäre rigoros
    Und dir kauf’ ich ‘n Playmobil als Trost
    Such dir lieber mal ein Hobby, lass’ das Negative los
    Wie wär’s, wenn du ‘ne Nähmaschine holst?
    Bro, ich habe keine Freunde, denn ich trau’ kei’m
    Gästeliste full, mein Ego nimmt schon zu viel Raum ein
    Jede Frau weint, sie könn’n mich nicht aufteil’n
    Wenn ich euch dann doch einmal angucke: Zieht den Bauch ein
    Bin in deinem Traumlife zwar der letzte Baustein
    Ich bin vergeben, doch sie jagen mich mit Trauschein
    Beschenken mich und schau’n kein bisschen auf den Kaufpreis
    Auwei, ich hab’ ich ‘n hartes Leben, was ‘ne Sauerei!
    Du brauchst ‘nen Beweis, es steht in meinem Ausweis
    Dass du mir Blüten vor die Füße, dort wo ich lauf’, schmeißt
    Nichts bringt den König aus der Ruh
    Döner-Rendezvous mit ‘nem Ölscheich in Peru
    Sie tragen meine Fresse als persönliches Tattoo
    Und kleben mir am Arsch wie ein Löwe hintern Gnu
    Es will nun mal die Welt, dass ich höher bin als du
    Es ging ja nicht um Geld, deshalb hör’ ich dir nicht zu
    Bin dir irgendwie zu klug und ein Störenfried dazu
    Plan’ ein German-Dream-Reboot vor dem Goethe Institut
    Ich bin der Auserkürte, der die Austern schlürfte
    Der rausspazierte und man immer noch die Aura spürte
    So ‘ne Aufgabe zu lösen wie ein Zauberwürfel
    Gleicht auf Kunstwerk Ebene wohl Mozarts Zauberflöte
    Yeah, und je gottgleicher die Parts
    Desto mehr strahlte mir das Spotlight ausm Arsch
    So ein Potential kommt vor vielleicht aufm Mars
    Warum kommt er nach doch so langer Zeit jetzt doch heraus mit Bars?
    Tja, ich hab’ mir wie streng Gläubige den hochverdienten Spaß
    Für den Tag der Hochzeit aufgespart
    Eigentlich juckt mich kein permanenter Leistungsdruck
    Bin so arrogant, denn ich kann’s mir leisten, guck
    Dafür gibt’s einen Grund, denn schon beim kleinsten Mucks
    Komm’ ich vorbei, als ob ich kurz mal an die Heizung muss
    Rappe einen Take und dann ist meistens Schluss
    Dann stehst du wie ein Höhlenmensch vorm Reißverschluss
    Und ihr seid verdutzt, ich hab’ ‘n nicen Look
    ‘Ne Mischung aus Tiger Woods und Elijah Wood
    Ihr habt Komplexe, denn euch macht der Neid kaputt
    Ich bin der Beste und kenn’ deshalb keine Eifersucht
    Ich mein’, wie weit soll ich geh’n? Liegt es vielleicht in den Gen’n
    Ich kenne keinen, der das kann, außer vielleicht Lil Wayne
    Ich geb’ mir keine Mühe morgen in der Zeitung zu steh’n
    Aber kannst du diese Welle der Begeisterung seh’n?
    Dir bleibt nix übrig, außer dir an mir ein Beispiel zu nehm’n
    Der eine aus zehn, der auswählte Meister, das Brain
    Ich muss nur ein paar Zeilen aufnehm’n
    Und du merkst, ich komm’ aus der Zukunft via SkyNet-System
    Es ist, als bleibt die Zeit für mich steh’n
    Als ob die Highlander sich quäl’n, ‘nen neuen Kaiser zu wähl’n
    Ich bin ein Goodfella wie Ray Liotta
    Kann mit meinem Geist Dinge kaputtscheppern wie Baby Yoda
    Warum ist für mich das Game nie over?
    Denn ich bin der D-D-D-D-Don mit einem „D“ wie Dora
    Hier ist Endstation, Fella
    Mit ist langweilig, fliege Disneyland mit Propeller
    Ich bin live wie ein Hologräm bei Coachella
    Nur sensationeller!
    Los jetzt, wer liket auf dem Gram mein’n Post schneller?
    Dein Apartment gleicht in meiner Mansion dem Keller

    [Part 4: Eko Fresh]
    Und du fragst mich: „War das immer schon so?“
    Nein, ich hab’ jahrelang in einem kleinen Zimmer gewohnt
    Manchmal konnt’ ich nicht bezahl’n, dann verschwindet der Strom
    Ohne Heizung, ohne nix, Mann, der Winter war cold
    Drinnen im Sog zwischen Leuten mit ‘nem minderen Lohn
    In zwingender Not war ich diese Dinge gewohnt
    Der Inbegriff von broke, ich war innerlich tot
    Aber habe nichts gemerkt, denn ich war immer nur stoned
    Es gibt keine Atheisten in ‘nem Schützengraben
    Auf der Matratze sitzen Küchenscharben
    Ich hatte wieder nix im Magen
    Ganzen Tag am kiffen und hing ab, da wo die Spritzen lagen
    Hab’ posttraumatische Belastung und ‘nen dicken Schaden
    Mann hat mein Gesicht geschlagen, das wird mein Gewissen plagen
    Als würd ich ‘ne Tonne Last über die Brücke tragen
    Hoffte nur, ich werd’ von diesem ganzen Mist die Früchte tragen
    Stechereien und Schießerei’n, besser sei der Spielverein
    Rapper scheint das Ziel zu sein, dass rettend aus dem Tief befreit
    Doch solche Chancen kommen schleppend oder nie vorbei
    In der Regel bleibt eher die Existenz dem Kiez geweiht
    Das Hauptproblem mir etwas kaufen zu geh’n
    Außerdem war ausgeschlossen, es zu rauben und stehl’n
    Ich war schon aufgeregt, wenn Dinge nur im Schaufenster steh’n
    Mir hat es schon gereicht, es alles nur von außen zu seh’n
    Nur ein Ausländerweg aus NRW
    Zum Arzt konnt’ ich auch nicht geh’n, tat mir auch etwas weh
    Denn ‘ne Krankenversicherung hat mir genau so gefehlt
    Meine soziale Bindung war nur ein verauchtes Café
    Mein Luxus waren eine alte Couch und PC
    Und der Otto-Katalog war meine Champs-Élysées
    Ich wusste nicht, ob ich all das auf die Bankenkrise
    Die Randgebiete oder auf die Asylanten schiebe
    Wusste nicht, ob ich das jetzt auf Bandenkriege
    Auf die Schlange bei Lidl oder auf den Kanzler schiebe
    Ich fand es ganz perfide, auch weil ich vom Amt nix kriege
    Wollte, dass das Land, was ich liebe, mir ‘ne Chance bietet
    Blunts geweeded, bis ich phantasiere
    Angst, ich bliebe hinter einer Wand so wie ‘ne Pantomime
    Was ich damals noch nicht wusst’: Ich bin ‘ne Kampfmaschine
    Musste irgendetwas tun, wenigstens meiner Mum zu Liebe
    Die untere Bürgerschicht hatte mich im Würgegriff
    Ob es möglich ist? Vielleicht bin die Lösung ich
    Auch wenn es töricht ist, ich besaß die Größe nicht
    Zog mir diesen Schuh nicht an, mir passte seine Größe nicht
    Warum man in die Höhe blickt, lieber Gott, erlöse mich
    Wenn du nicht mal Geld hast, dass du wann du willst ‘n Döner frisst
    Doch dein’n Gegenüber unterschätzen, Digga, würd ich nicht
    Woher wisst ihr, dass kein neuer Goethe sitzt am Würfeltisch?
    Was ein böser Trip, es war desaströs im Schnitt
    Ich war noch ein kleines Reh, was sich zwischen die Löwen schlich
    Und deshalb hab’ ich ‘nen armen Komplex
    Die Gründe waren komplex, doch welcher Wahnsinn kommt jetzt?
    Immer wenn ich morgens auf die Straße kam, rechts
    Hat sich ‘n Junkie Nadelset in seine Arme gesetzt
    Ja, das war echt und gehörte hier zum Tagesgeschäft
    Die Lage schlecht, wenn du dir selber ‘ne Gnadenfrist setzt
    Ich hatte Schulden über beide Ohr’n, wie kann das sein?
    Denn ich bin doch auch in dieses Leben Unschuldig hinein gebor’n
    Meine Geduld hab’ ich dabei verloren
    Ich weiß nicht wird vielleicht, doch diese ultra krasse Zeit mich formen
    Ratten und Schlangen, Mafia und Banden
    Tragik und Schande als bei den anderen die Aktien gut standen
    Abgehängt am Rande aber Maximum grande
    Was ne absolut kranke Welt bro ich sag nur kurz danke
    Ich fühlte mich wie diddy wenn er geht
    Was nun verfalle ich der Kriminalität
    Nein aber was wenn man in nen Hinterhalt gerät
    Zwischen Liberalität und der Kinderarmut lebt
    Immer wach auf haze weil du in der Nacht nicht schläfst
    Click Click Click Wenn der Finger am Abzug klebt
    Was weißt du davon Wohnung wie n schuhkarton
    Wenn väterlicher Rat von keinem außer Tupac kommt
    Was weißt du davon schlafen in nem zugwaggon
    Das einzige was dich am Leben hält ist ein guter Song
    Was weißt du davon high wie ein Luftballon
    Schlechter Turn nimm nen Zug davon zum runterkommen
    Was weißt du davon urbaner Kultur Jargon
    Ein Körper liegt im Flur davorn ist das Blut geronnen?
    Was weißt du davon Eintrag in die Schufa kommt
    Alles ist umsonst egal was du tust cabron
    Es fehlt an allen Ecken und enden
    Ein Leben zwischen diesen dreckigen Wänden
    Das ganze droht für dich so hässlich zu Enden
    An der existenziellen Grenze im Stress unter fremden
    Dann Versuch mal die Pressure zu handlen
    Aber sich nicht dem Verbrechen zuwenden
    Das macht sie nicht zu einen schlechteren Menschen
    Wenn sie betteln und drängen im Versuch die Ketten zu sprengen
    Einer schaffte es mit kräftigen Händen
    Und der andere durch selbstständiges denken
    Ich Versuch nur diese Message zu senden
    Die grässlichen Fänge der Straße sie sind echt zu bemängeln
    Und wenn dein Nachbar dann noch Drogen dealt
    Klar dass du dich nach oben beamst wenn du am Boden liegst
    Und während du dann wie ein Vogel fliegst
    Vergisst du kurz dass das Schicksal dir die Tore schließt
    Ausgeschlossen dass du irgendwann die Kurve kriegst
    Soll ich mich jetzt damit abfinden oder wie?
    Ne Realität in der du keine Kohle siehst
    Und irgendwann gibst du den Löffel ab wie odb
    Diese Umstände trieben mich zum äußersten
    Durch das Leben geh ich nie wieder mit Scheuklappen
    Heute bin ich so und Schließ mit niemand Freundschaften
    Früher ging das alles easy nur nen joint paffen
    Weil wir eigentlich nur liebe für das Zeug hatten
    Kennt ihr das als würd was tieferes auf euch lasten
    Dachte ich lass alles liegen und dann neu starten
    Bitte lieber Gott vergib mir meine Gräueltaten
    Geächtet verachtet
    Vom Rest nicht beachtet
    Geschäftlich betrachtet
    Ein entsetzliches Schlachtfeld
    Schlangen wie sie zischen
    Schrieb für andere inzwischen benutzte meine Angel nicht zum Fischen
    Meine Rechnungen noch lange nicht beglichen
    Öl und Wasser kannste halt nicht mischen
    Künstler versuchten langsam zu entwischen
    Die Katze is weg und Mäuse tanzten auf den Tischen
    Damals fühlt ich mich verdammt noch mal beschissen
    Als hätt jemand mein Herz mit der Hand herausgerissen
    Heute denk ich ich kann auf eine Mannschaft auch verzichten
    Wer nicht will soll sich gern woanders hin verpissen
    Das ganze hat mir meinen Willen gestoppt
    Und meine Bindung zu Gott dann auf die Probe gestellt
    Was soll ich sagen man die Stimmung war Schrott
    Aber wie will ich nur Hoffnung schöpfen ohne das Geld
    Kennst du das wenn’s in deinem Innern kocht
    Aber du findest die Worte nicht der Vorhang er fällt
    Und du hörst dann diese Stimmen im Kopf
    Wir warn nur Kinder vom Block die wollten bloß das ihr helft
    Mir ist egal in welchen arsch du kriechst
    Ich geh aufn Bau bevor ich mich ein Tag verbieg
    Du warst nicht Street du warst Chemie ass und dann Azubi
    Ich war kein g mein tagesziel ich hab mir Gras geliehen
    Ich war auch viel zu sensibel für den harten Stiel
    Auf diese Art viel ich rein auf dieses Straßenspiel
    Leichtgläubig weil mir jeder in die Karten sieht
    Ich will aus dieser Lage fliegen doch Sag mir wie
    Carpe diem ich kam vom Kiez wie Cardi b
    Ein Klagelied denn vielleicht hat ich Ein Glas zu viel
    Zwar verdienst du es nicht aber grad entschied
    Sich in welchem Grab du liegst bis der Sarg sich schließt
    Muss muss gib dein alten life ein Kuss Kuss
    Nach Soviel Frust Frust jetzt ist damit Schluss Schluss
    Ich hab Herz es schlägt in meiner Brust Brust
    Ich will alles plus plus leben nur im Luxus
    Ich hab Lust Lust wollte mal bei hermes shoppen
    Machte mir klar mich kann nichts auf dieser Erde stoppen
    Werd diese fuckin Bars bis einmal sterbe droppen
    Oder ist das alles doch nur ein Wermutstropfen?
    Ich dachte das ist also German Dream
    Doppelt so gut sein aber halb soviel verdienen
    Ich war der der die Schuld auf alles andere schiebt
    Alkohol und weed waren die falsche Medizin
    Mich machte diese Haltung depressiv
    Musste schalten und entschied ich halt mich ab jetzt clean
    Hab eingesehen dass es an der Verhaltensweise liegt
    Man kommt nicht weiter wenn man auf die alte Weise spielt
    Falls du das nicht siehst ich falle auf die Knie
    Und frage Gott wie lang sich diese Kalte Reise zieht
    Soviele Freunde die verloren gehen
    Ich hab buchstäblich keinen mehr alles Wegen Euros und der Droge Fame
    Du hast geholfen sie enttäuschen dich ganz ohne schämen
    Hinterher die Story bei den Leuten als Belohnung drehen
    An manchen Tagen kann der teufel die Dämonen zählen
    Soll ich etwa jetzt vor zeugen die Pistole nehmen
    Im Regen lassen die räudigen Personen stehen
    Ach was sage ich sie freuen sich dich tot zu sehen
    Leugnen dich dann so gesehen du musst nen neuen Weg nach oben nehmen
    Dir wird deutlich dass das nur Solo geht
    Riss mich zusammen und fing dann bei mir selber an
    Fing damit an ich niemanden mehr helfen kann
    Bist auf der falschen Bahn doch sieh mal und dann hälst du an
    Was ein angeblicher Verlierer der Gesellschaft kann
    Hab an mir gearbeitet tragödien verarbeitet
    Denn ich war auf dünnem Eis fast so dünn wie Zahnseide
    Fuck ich wäre um Haaresbreite abgestürzt auf Bahngleise
    Und glaub mir Rückschläge hat ich hier so zahlreiche
    Verfass Titan gleiche Lyrics auf ne Art und Weise
    Als ob ich nen Roman schreibe
    Denn I Love life
    Und hab mir wieder alles aufgebaut Stein auf Stein
    Ich musste besser meine Zeit aufteilen
    Und holte mir mein Cash zurück Schein auf Schein
    Es war ein Gefühl so wie wenn dein Verein aufsteigt
    Wie ein freifahrtsschein für das begeistert sein
    Früher musste noch playsi ins Leihhaus rein
    Heute Check ich so wie Jay z im Waldorf ein
    Ich bin der beste und in mir weckte ich die Ninja Kräfte
    Intellekt und Sinn für Geschäfte hat mein Ding gerettet
    Meine Fans blieben treu es ist wie in ner Sekte
    Wissen ich bin King der Texte wenn ich mich dahinter setze
    Regel Nummer eins: life is a bitch
    Regel Nummer zwei: geh nach draußen, zeig, wer du bist
    Nummer drei: da liegt das Cash, greif dir den Shit
    Regel Nummer vier: achte auf den Kreis, der dich schmückt
    Denn die meisten hier bescheißen ihre eigene Click
    Für ein paar Likes oder Klicks und deshalb heißt es in fünf
    Bleibe geistig fit und dann steigere dich
    Und Nummer sechs: sag den Leuten deine Meinung ins Gesicht
    Regel Nummer sieben: die Eins ist dein Kind
    Also pass auf deine Raps auf und beleidige nicht
    Regel Nummer acht: Texte sind dein geistiges ich
    Also ordne die Gedanken und dann teile sie mit
    Regel Nummer neun: die Reise wird ein steiniger Trip
    Also leg dein Geld beiseite für die Zeiten mit nix
    Und Nummer zehn: immer kreativ zu sein, ist ‘ne Pflicht
    Doch das ist ne Leichtigkeit für einen wie mich
    Ich weiß zwar nicht ob mich die scheiße betrifft
    Doch egal, ich hab’ mein Leben auf die Reihe gekriegt

    [Part 5: Eko Fresh]
    Hab’ alles glattgebügelt wie ein Glätteeisen
    Euch Schwachmaten bleibt nix übrig außer’s wegzuschweigen
    Ich schlafe laut den Mythen auch beim Texte schreiben
    Bin ein ganz normaler Typ kann auch mal Schwäche zeigen
    Denn die Mama brachte mir früh bei immer korrekt zu bleiben
    Und diese angeblichen Brüder mal Zurecht zu weisen
    Die Wahrheit ist ich musste überall auf Deckel schreiben
    Hielt mich grad so über Wasser wie ein rettungsreifen
    Du musst dein arsch bewegen um früh aus dem Bett zu steigen
    Alles geht vorüber gute und auch schlechte Zeiten
    Ob ich sympathisch bin darüber Lässt sich streiten
    Aber ich Rat dir mit den Füßen auf dem Teppich bleiben
    Man darf an deim gesangsdebüt nämlich berechtigt zweifeln
    Such dir was anderes und übe lieber Taxi Driven
    Du kannst im Frühling starten um mein Maisonette zu streichen
    Denn deine Bars sind doch übelst man die letzte scheiße
    Wärst du so artig mir von drüben ein Tablette zu reichen
    Oh Ja es war mir ein Vergnügen mich adrette zu kleiden
    Zieh dir eine Hand über die Rübe wie im slapstickstreifen
    Oder warte mal ich führe dich zum Exit Zeichen
    Du kannst wahrhaftig ohne lügen mich als Fresh bezeichnen
    Bin ich der krasseste der der Überking man Schätzungsweise
    Der Imperator ich hab übrigens gerechte Preise
    Über mein Talent verfügen sie nur häppchenweise
    Jetzt beweise ich ziemlich krank und smart
    Sieh mal ich hab grad auf inhaltlicher Linie mit dem Part
    24 Bars mit einen Viererreim gepaart
    Wer mir noch etwas sagt der ist klinik Kandidat
    Seit diesen 20 Jahren ist der Freezy angesagt
    Ich verdien ne tv Jury neben sylvie Van der Vaart
    Es ging durch leid und schwere Zeiten
    Soviele Künstler hab ich bis zum Hype und Fame begleitet
    Ich musste einen weiten Weg beschreiten
    Das was ich erlebt hab würd für zwei drei Leben reichen
    Sag wer stand mir am Scheideweg Zur Seite
    Wer hät gedacht dass ich diesen Reichtum je erreiche
    Du- es steht mir zu jeder einzelne der Scheine
    Mein Auto mein Haus my wife und auch der kleine
    Mach kein Auge was n heiden Lauf alleine aus der scheiße
    Hör zu weinen auf denn weißte ich bin einfach auch der geilste
    Ihr denkt ihr helft mir obwohl es umgekehrt der Fakt is Bro
    Ich schütz meine Familie wie beim Bundeswehr Einsatz in Not
    Und werde meine Frau immer pushen und zwar ab zum Mond
    Weiß das seit ihr sexistischen luschen nicht so ganz gewohnt
    Seit 1998 bin ich unentwegt in Clubs und Shows
    Auf den Bühnen wo ich nach der Jugend dann erwachsen wurd
    Vom Untergrund Schafft ich’s hoch zu Summen für nen Satz im post
    Bin keinem etwas schuldig nur ne Zukunft für mein Schatz und Sohn
    Ein Fundament steht das ihn grob zum guten Mensch mit Anstand lotst
    Sind ungefähr bis dann zum Tod recht Unbeschwert entspannt und froh
    Die meiste Zeit des Lebens war ich rundherum verbrannt und broke
    Und die ganzen Depression nur unterdrückt voran lets go
    Lungenriss erkrankt fo sho die Zuckungen gehen manchmal los
    Fühl mich verfolgt als wär ich beruflich eine Art Spion
    Fast taub und in mein Hals ist ne Kugel drin die aber bloß
    Runterschwillt nach eine Woche xusal und ein paar Ibus
    Scheiß drauf ich brauche hier nicht rumzuheulen ach Quatsch wieso
    Mir steht nur das Geld zu von nem Bundesligamanschafts pro
    Viel Kunst von mir die hab ich schon unter wert am Markt vertont
    Dein Umfeld hat es hart cloned wurd hundert fach so stark Belohnt
    Ich kenn das doch sogar meine Mutter lebte damals so
    Harte Arbeit alle wollens runterreden sag mir wo…
    Die Jahre sind mit 16 ging die Wunschkarriere gerade los
    Bevor ich wusst was ich mir wünsch das Wunderkind der fucking goat
    Und das hab ich ganz alleine geschafft
    Obwohl vielleicht nicht ganz allein über Nacht
    Ich muss zugeben dass es eins zwei vor mir gab
    Die haben die Leistung erbracht das hat mich weitergebracht

    [Part 6: Eko Fresh]
    Es fing alles an mit nem Stück Papier
    Was ich machen werde war mir schon mit fünfzehn clear
    Kennst du auf Konzerten „wer ist wegen Hip-Hop hier?“
    Ich auf jeden Fall da hab’ ich mich noch nicht rasiert
    Denn nur durch ihn weiß ich, dass Glück passiert
    Und ich will dass er diese props zurück kassiert
    Warum die neuen meistens nicht mal einen Blick riskier’n
    Weil ihre Instagram Körper nie ein Rückgrat ziert
    Ich mein den Wertigen den ehrlichen den ersten Hip-Hop
    Und nicht den ich erzähl dir Märchen Hip-Hop
    Den fühlbaren den früheren den derbsten Hip-Hop
    Seit ich denken kann schlägt mein Herz für HipHop
    Den saftigen wahrhaftign den Kern von Hip-Hop
    Denn ich hab ihn gelebt und ich sterb für Hip-Hop
    Den besseren verlässlichen perversen Hip-Hop
    Es ist nur fair denn HipHop gab mir als erstes nen Job
    Ich weiß noch als wir damals die Tapes verbreitet haben
    Props an alle die den Weg bereitet haben
    Die ersten kamen aus Amerika den Staaten
    Doch ratet mal woher die Nächsten eigentlich kamen
    Denn heut ist HipHop eine wahre Industrie
    Im Radio und tv wir fahren suv
    Doch eine Sache peilen die Ahnungslosen nie
    Das wär nicht möglich ohne Advance Chemistry
    Torchmann der MC
    Und DJ Boulevard bou an den wheels of steel
    Hip-Hop ist angekommen in der Modewelt
    Die Liebe ist immer dort wohin die Kohle fällt
    Bro wir pennen heute in ganz noblen Hotels
    Doch das wär nicht klargegangen ohne Toni l
    Homie well dieser shit is Marktführer
    Und die HipHop a Liga sind jetzt mr chartstürmer
    Auf einmal kommen die gewissen arschkriecher
    Die mich bisschen anwidern mit nem
    Businessplan wieder
    Immer auf der Suche nach mehr Hits und Tanzliedern
    Macht n Knicks und fragt lieber nach Chris und Mar Stieber
    Auf einmal wurden Major Labels handzahm
    Erst waren wir nur Vandalen die etwas an die wand malen
    Jetzt wollt ihr euch alle feiern aber langsam
    Einen Toast auf Cora e hiphops Grand dame
    Wir können jetzt ein Vermögen verdienen
    Unsere Acts verwirklichen Dreams
    HipHop is jetzt ein Geschäft wie die ölindustrie
    Wir verkaufen Sekt, Kopfhörer und Jeans
    Doch all das Cash wär nicht möglich für sie
    Wenn es damals nicht hieß spax und DJ Mirko Maschine
    Und das der Ek sie würdigt auf dem Beat
    Ja das haben wirklich die legends gehörig verdient
    Ich Zoll nur denen die vorher kamen mein Respekt
    Denn sie haben für mich mit diese Arbeit reingesteckt
    Ich weiß nicht ob ihr die Tragweite checkt
    Es gäb hier kein Straßenrap ohne das Hartreim Projekt
    Jede zahlreiche Schlagzeile Startseite depp
    Hätte heute ohne Thomas H kein Effekt
    Und ohne Moses hätt es zwar keinen Zweck
    Zu tun als würden Rap Mogule da sein bis jetzt
    Wen ich auf gar kein vergess? Ja klar Schwester S
    Ich glaub irgendwann wird mir noch auf den Grabstein getaggt
    Wir sind Stars in nem jet und tragen nen Pelz
    Doch Wer startete battlerap tja stf
    Oder konkret Finn ich meine Tone und iz
    Bro es Gnade dir dir Gott wenn dich einmal scopeman disst
    Fast forward wenn du heut von Showdown sprichst
    Meinst du dass du in ner Großraum disCO auftrittst
    Du hast nen Manager schmierig wie Brotaufstrich
    Der soho Haus sitzt wenn er im koksrausch ist
    Der hat so wie im Kindergarten hofaufsicht
    Weil du ohne vocoder kaum nen Ton rauskriegst
    Großartig wir hatten es so leicht nicht
    Unser Gegner war die brokeness und der tot an sich
    Wir hatten battles in der Nacht mit dem Mond als Licht
    Auf dem Dach der Verlierer musst von Hochhaus springen
    Ich weiß sowas habt ihr habaks nie gesehen
    Heute ist die Rapkarriere auch ein attraktiver Weg
    Doch stell dir einmal vor, wenn man ihn glatt aus Liebe geht
    Du hast Blut geleckt und das hat deinen Appetit erregt
    Wenn du jetzt denkst jaja der kann mir viel erzählen
    Frag die Aziatic Warriors, Azad und D-Flame
    Denn es hatte sie die Patte nie bewegt
    Nur die drums der sp12 und der Klang der mpc
    Sag mir wer ist seit dem Anfang hier
    Damals konnt man das nur anvisieren und phantasieren
    HipHop kann leben ändern da bin ich ganz bei dir
    Doch ohne Fanta vier wär das nicht im Land passiert
    Rapper können dicke Summen auf der Bank kassieren
    Denn Andy y saß damals am Klavier
    Rapper kriegen lobster imposant serviert
    Denn Thomas d schrieb seinen Text auf Glanzpapier
    Rapper werden heute schön am Strand massiert
    Denn Smudo hat auf Bühnen dominant agiert
    Rapper hätte Heute keiner elegant chauffiert
    Hätte michi Beck sein DJ Set nicht Tam rasiert
    Früher sagten sie dass ich so wie freeway rap
    Heute seit ihr auf dem „zippen wir mal lean ey“ flash
    Kostümiert euch für die Kinder so wie pj mask
    Da wird sogar mein DJ mad
    Denk daran wenn du heute deine emails checkst
    Jeder etwas von dir will wie aufm b-day bash
    Und es fließt Cash wie wenn du was auf e-Bay setzt
    Wo du heute ohne Jans delay wärst
    Oder denyo denn Yo ohne die zwei hätt
    Sich keiner interessiert für Rap bei Streaming Apps
    Ich seh’ MCs und brech’, alter mir geht’s schlecht
    Wie schlecht? Donald j Trump peetape schlecht
    Denn sie wissen nicht zu schätzen wir ham einfach Schweine Glück
    Stell dir vor du stellst was rein und keiner schreibt zurück
    Gegenwärtig wirst du leicht auf deiner Reise unterstützt
    Denn es ist Dynamite Deluxe damals ein Meilenstein geglückt
    Ich glaub ich werde langsam bei der reimerei verrückt
    Ich bin timingwise ein stück in die Kreidezeit gerückt
    Ein mal eins macht fünf is was die Meinungsfreiheit schützt
    Du teilst nur einen Clip da sind die weiber gleich entzückt
    Und deshalb hälst du HipHop für nen lockeren Job
    Doch sam hat vorgesorgt dass du nicht auf dem Trockenen hockst
    Meinst du den Erfolg hättest du trotzdem noch?
    Hätt dj Dynamite damals nicht den Block gerockt
    Hätten die Leute damals nicht die beats von Tropf gemocht
    Und wer kennt die Kombo noch namens Doppelkopf?
    Hätte eins zwo nicht die ep Sport gedroppt
    Dann hätte heute keiner von euch Schmocks Support
    Jetzt hast du trottel doch ne roli geholt
    Drehst ein neues Video mit drei Homies im Boot
    Als hätten Bohlen und co so wie gewohnt
    Ausm modekatalog paar idioten geclont
    Doch leider wär im HipHop keine Kohle drin bro
    Ohne so Personen wie so’n wie der Tobi und das bo
    Ohne Infusion Deluxe pro am Mikrofon
    Dachtet ihr das fiel dem Ekrem bora in den Schoß?
    Rapper singen heut wie aerosmith
    Geht mal tief in euch beeing John malkovic
    Kriegt euch ein übt euch lieber mal in Selbstkritik
    Es ist nicht eure Welt HipHop ist ne Welt für sich
    Du machst auf hardcore wer hat das geklärt für dich?
    Es waren doch ganz eindeutig fab und spezializtz
    So ein Sound der dir richtig auf die fresse gibt
    So ein Sound der geht tiefer als ein Messerstich
    Denn Heute klingt alles synthetisch und clean
    Ganz ehrlich ich vermisse diese dreckigen Beats
    Rapper Kopien fahren heut das selbe Prinzip
    Doch die originators waren immo und Ferris MC
    Oder Harris und Dean brachten den Trend nach Berlin
    Crispy das Mic riecht so langsam als verbrennt Kerosin
    Meinst du vielleicht ob das an dem Pensum hier liegt?
    Es stimmt, ich bin ja auch kein ganz normaler Mensch im Prinzip
    Ich glaub’, ich ruf’ im Music Store an, so wie ein Arschloch
    Ob man uns jemand rausschicken kann der kurz den Brand stoppt
    Ist das normal? Hier kommt Qualm wie aus ner Dampflok
    Egal wo war ich, Hip-Hop war ‘ne Branche so wie Punk Rock
    Einer ging also durch die Wand hindurch wie n Rammbock
    Deshalb kannst du dein Ego heut auftanken wie am Truckstop
    Also merkt euch lieber wo ihr ganzen loser andockt
    Er ist der der den blunt rollt mein Mann mein Bruder Afrob
    Maseltof, du siehst Rapper sich am Spiegel föhnen
    Sehen aus wie die perfekten Schwiegersöhne
    An diesen Anblick werd’ ich mich wohl nie gewöhnen
    Mediacontrol möchte euch als die Elite krönen
    Ist ja schön und gut, doch hast du denn auch die gewürdigt
    Die die Opfer dafür brachten, als würd man ‘ne Ziege töten
    Also spuckt mal nicht so Riesen Töne
    All das wär niemals möglich ohne die massiven Töne

    [Part 7: Eko Fresh]
    Deine Zahlen hab’n ‘nen ordentlichen Schub gemacht
    Lebensqualität wie ein Promi und die Zukunft lacht
    Du wirst den ganzen Tag von Bodyguards ganz gut bewacht
    Sogar nach dem Auftritt in der Lobby und dann gute Nacht
    Sei doch froh, du hast dein Hobby zum Beruf gemacht
    Das haben für dich Quasi, Wasi, Showi und der Ju gemacht
    NRW, große Dimensionen
    R-A-P, oberste Passion
    Das wär passé ohne die Aktion’n
    Von RAG Kollaboration
    Was hatte ihn’n die Zukunft zu bieten
    Kein Plan denn sie wussten nur wie gute Musik klingt
    Wollten mit Hip-Hop ihre Jugend genießen
    Schrieben Texte, um mit lyrischen Kugeln zu schießen
    Pahel hat sich in der Booth schon bewiesen
    Und Aphroe hat sich seine Finger blutig geschrieben
    Weil sie der Blueprint aller Ruhrpott MCs sind
    Möge der Bro Galla immer ruhen in Frieden

    [Part 8: Eko Fresh]
    Ich glaube nicht, dass ich hier soviel verlange
    Will dir gar nicht sagen du hast Flows von der Stange
    Gönn dir alles brudi du kommst groß raus entspanne
    Manche machen diesen shit aber bloss schon so lange
    Sei dir nur bewusst es kamen vor dir noch andere
    HipHop is too Strong so wie doze und der lange
    Also kurz noch mal an die oldschool ein danke
    Denn irgendwann ist echter Rap tot wie harambe
    Damals war es so dass man auf deutschrap nicht klarkommt
    Wir wurden verteufelt ich sah’s noch
    Jedes heuchlerische arschloch was mit euch in der Bar hockt
    Leugnet Adhoc den Hype von creutzfeld und Jacob
    Und ja du machst ein auf hipster
    Krasser Umweltschützer wie’n Mazda Besitzer
    Deine Parts sind ungenießbar wie ne Ananas Pizza
    Damit hebst du doch nicht ab wie mit nem Wasser Kanister
    Deine Karriere gehört ab in den Abfallvernichter
    Drrrrrrrrrrrr hasta la Vista
    Vor der Kamera machst du ein auf tapferen ritter
    Doch in privat bist du empfindlicher als Tasten am Kitzler
    Dein Erfolg ein Synonym dafür dass Strasssteine glitzern
    Lass mal du wichser aus dir wird kein lakmann und flipstar
    Du Machthaberischer der verdammt noch mal nicht mal
    Weiß wie sich das anhört sind die Platten am knistern
    Du bist in deiner Blase wie ne schneekugelstadt
    Releaset einmal im Jahr als ob du Lebkuchen backst
    Meeting heute Abend schön mit Rebhuhn und Lachs
    Doch hast du außer deiner Gage nen Beweggrund gehabt
    Diese Bars sind nicht so ne Art von Retro Ersatz
    Ich erklärs dir Wenn du grad ne Sekunde hast
    Viele Möglichkeiten bieten sich uns täglich en Masse
    Jegliche plugs die für uns bedeuten paper Umsatz
    Und du sorgst dich nur ob jemand deinen phaeton anfasst
    Doch hiphop hat damals jemand in den Feuilletons gebracht
    Verstehst du das denn das hat fk für uns gemacht
    Don phillippe DJ Friction oder sekou und Max
    Wäre HipHop im Moment überhaupt im Pop präsent
    Ohne King Boris, Schiffmeister und Doktor Renz
    Oder würdest du du zum Jobcenter rennen
    All die Hoffnungen verdrängen um im Block abzuhängen?
    Denk daran wenn du wieder merkst dass Rap sich lohnt
    Wenn du deiner Mama diesen flatscreen holst
    Denk daran wenn du wieder mal im Lexus Post
    Eines neues Mac Book Pro für das Gästeklo
    Wer hat deinen Arsch gesafet, so wie ein Rettungsboot?
    Es waren letztlich so Jungs wie die von fettes Brot
    Sag mal weißt du das zu schätzen ,Bro?
    Lad den wack-shit hoch, wir wurden mit Kassetten groß
    HipHop ist ein gesellschaftliches Wunder
    Siehst du nicht mein Freund für die Rapper läuft es runder
    Feiert euch nicht zu krass, besser kommt mal runter
    Wo wärst du ohne Cajus, Roger, Sepalot, Holunder?
    Du würdest kein’n Blumentopf gewinnen
    Wärst im selben Zimmer seit der Jugend noch da drin
    Würdest deinen Dealer nach der Abendschule dazu zwingen
    Dir nächstes mal den guten Stoff zu bring’n
    Der Scheiß ist aber teuer
    Ist mir leider nicht geheuer
    Circa dreihundert vor Steuern
    Du wärst einfach nur ein Streuner, dank der Feinkost-Paranoia
    Hast du mal ‘nen Cent verdient
    Und denkst, du spielst ab jetzt in der Champions League
    Nur weil du bisschen Feedback auf dein Handy siehst
    Aber wer hat den Scheiß geregelt? MC Reen
    DJ Explizit und David Pe
    Ohne sie gäb es nicht mal einen Markt, okay?
    Du bist ein Star mit Fame, trinkst den Chardonnay
    Doch sonst wärst du nur am hängen wie Saddam Hussein
    Aus unserem Pain und dem Schmerz hast du wenig gelernt
    Mit Tränen und Herz kämpften gegen Kommerz
    Damit du ignoranter Hater heut im BMW fährst
    Ich frag’ mich, wo du ohne Main Concept wärst
    Ob du dann noch irgendwen mit Playlisten nervst
    Weit von Medienkonzernen Hip-Hop nehm’n sie nicht ernst
    Damals waren wir mit Tapes auf den Jams
    Man hat uns angeschaut als ob wir Aliens wärn
    Ging manchmal spontan mit sd raus im Herbst
    N Privileg vor den Herren was du eh nie erfährst
    Liegt mir fern mich über Modernität zu beschweren
    Vermiss nur die Zeit als ich auf die Stage ging mit erc
    Wo wärt ihr ohne ihn und Short von abs
    Wo wärt ihr ohne shivv und rotz von dcs
    Props geht an die heads Square one und mellowbag
    Riest in peace Rasul, Big Ups von Eko Fresh
    DJ Desue, Rocky und Tommekk
    Plattenpapzt, Derezone Stylewars, ich represent
    KC Da Rookee, Da Fource, Timo Charnell
    Rest in peace, Bruder Big Sal von den Harleckinz
    Wer kam zuerst islamic force oder Cartel
    Rest in peace, kriegt den Vorreiter Respekt
    Killa Hakan, thirty-six. Fresh Family
    Türkisch Rap Energie, Arabesk-Melodie
    Microphone Mafia Maxim, rest in peace
    Und Ruh in Frieden Basic, unser Battlerap-Genie
    Also als alles aller Erstes: denkt nicht ans verdien’n
    Sondern gebt euren Respekt an die Menschen, die es verdien’n

    [Part 9: Eko Fresh]
    Naja das war meine Meinung zu dem
    Es war mir eine Ehre mit euch auf die Reise zu gehen
    Ich denk ihr könnt an meinem Beitrag hier sehen
    Mit Plattform weitergeben hab ich nicht das kleinste Problem
    Und mit ein paar kleineren bescheidenen Themen
    Hab ich mich mit meinem Einsatz eh beteiligt im Game
    Es ist hier mit Zeit sich das Recht soweit rauszunehmen
    Und konkret beweisen folgendes war meine Idee
    Zb das „wie kauft man eine cd“
    Denn Support für Künstler hatte damals leider gefehlt
    Und weiter hab ich außerdem die doppelreime gewählt
    In einer Konsequenz das hat bisher noch keiner gesehen
    Naja bis heute nutzen sie das gleiche System
    Was sich weitestgehend als Messlatte beim Schreiben versteht
    Ich weiß es ist ziemlich schwer das einzugestehen
    Weil ihr da durch das Gefühl habt eure Leistung zu schmähen
    Das ist euch peinlich oh weh und ihr seid euch am schämen
    Doch ich hab eine frage wer verarscht Hier eigentlich wen?
    Bla bla was soll ich euch noch weiter erzählen
    Ich mein ich könnt mich auch verkleiden wie bei ymca
    Vielleicht Bild ich mir das alles auch nur ein in meim Brain
    Doch Etwas anderen beizubringen würd ich keinem empfehlen
    Tun wir einfach weiter so als wär der scheiß nicht geschehen
    Ich glaube dass wir hier kurz vor ner Einigung stehen
    Das sind halt Zufälle die manchmal so einfach entstehen
    Nein ok Ich hab nie irgendwen entscheidend geprägt
    Du hattest Vorbilder und ich war nie einer von denen
    Du kriegtest einfach meine Technik von ner heiligen fee
    Hab’s eingesehen ich glaub ich hab’s vielleicht übersehen
    Es ist vorbei mit uns jeder geht sein eigenen Weg
    Und ich weiß es tut weh die Leute meinen Touche
    Erfand das gleiche auf das gleiche so beim Schreiben per sé
    Damit will ich gar nicht erst Anfang
    Mein nomenrap eroberte die Straße ganz langsam
    Im kanaken Rap herrscht dramatischer Andrang
    Eko biten hört sich wie ein Plan mit Verstand an
    Ein osmanische Van damme mit arabischen Anhang
    Findet damit wahnsinnig anklang
    Ich glaub es wird vom Sozialamt verlangt Mann
    Muss anscheinen jeder vortragen der ins Land kam
    Eigentlich müssten Verlagsrechte wandern
    Doch ich halte mich zurück aus moralischem Anstand
    Will nur dass ihr dran denkt beim Laden der Pump gun
    Dass der Aufzählerstyle aus dieser ganz zarten Hand kam
    Und deutsch auf anglezismen zu reimen
    Viel mir damals wohl mit siebzehn schon ein
    Kann mich nicht mehr erinnern war noch ein bisschen zu klein
    Was der meint auf busta rhymes Lies mal zwischen den Zeilen
    Dann hab’n die Alman-Hipster den Style
    Einfach übernommen aber bis ins Detail
    Ja, genau ihr wisst, wen ich mein
    Die mitten beim cai Latte sagen „Eko find ich nicht geil
    Früher ja, doch jetzt ist das Limit vorbei
    Der hat sich mit seinen Moves voll sein Image vergeigt
    Ich finde RIN ist die eins und Shindy die zwei
    Eko ist die 7503
    Ich kenn’ ihn nicht einmal, denn mich interviewet Vice
    Inspiriert bin ich auf keinen von sei’m billigen Scheiß
    Doch die Verweise in die Pop-Welt bring ich noch rein
    Mir wurden 2002 diese Infos zu teil
    Wie genau weiß ich nicht, ich hatt’ ‘ne Single vielleicht
    Aber leugne schon so lange seinen Impact und schweig’
    Denn nur aus Zufall klingen wir gleich
    Du bringst den Beweis, aber trotzdem hinkt der Vergleich“
    War mit achtzehn schon so trocken arrogant bis auf die Knochen
    Parts von mir zu droppen über Marken und Klamotten
    Klar war diese Art von mir verlockend
    Über Bart rasieren und shoppen und Basketball zu zocken
    Mein alter Stil konnt mich schon vor Jahren nicht mehr schocken
    Und das bringt meine kreative Ader nicht zum stoppen
    Könnt ihr ruhig behalten viel Spaß damit ihr trottel
    Euer Vater hat gesprochen Ich sag’s auch keinem versprochen
    Erster mit nem Diss gegen alle im TV
    Erster mit ner türkischen Flagge im TV
    Die drei größten disstracks im
    Land ist doch easy
    Einer davon gegen euren Mann Mr Freezy
    Tja und Die zwei anderen ich schrieb sie
    Ich bin halt dieser über relevante von Gd
    Ob ich wieder Diss ich gebe dir die Antwort wie siri
    Heut stehe ich neutral nur am Rand wie ein schiri
    Das waren meine Ideen was schon lang im Archiv liegt
    Vielleicht hab ich was vergessen ich werd langsam senil g
    Es kann sein dass ich manchmal auch schief lieg
    Doch wollte nur das beste für uns alle wie Greenpeace
    Wollt nicht angeben oder so das schwör ich man
    Mich vor niemand profilieren streng mich bloß gehörig an
    Habs nur festgehalten irgendwo gewöhn dich dran
    Damit es irgendwann einmal mein Sohn anhören kann
    Unglaublich ich bin so ein schöner Mann
    Stimmt die lobeshymne an ca n Monat würde langen
    Bro denn ewig lang nennen sie den bora König man
    Es ist kein grober Firlefanz oder gar sogar Größenwahn
    Woher ich wirklich kam? aus Mönchengladbach?
    „Bist du nicht der der nen Track auf Kölsch gemacht hat?
    Kannst du bitte einmal sagen Welche Stadt was
    Für dich bedeutet wozu du dich selbst bekannt hast!“
    Oh ja was n blöder Zufall krass
    Unglückliche Kombo für den Fußballplatz
    Tja Scheidungskind was soll ich den tun mein Schatz
    Wenn ich Geboren bin in Köln Nähe rudolfplatz
    Ich Weiß nicht wen es auf der Welt juckt my friend
    Doch dann haben sich meine Eltern getrennt
    Seltsamer Trend dass keiner schnell den Moment
    Nutzt und über Liga Konkurrenten nachdenkt
    Also merken wir uns nächstes mal Bescheid zu geben
    Falls wir uns sechzig kilometer weit bewegen
    Sorry doch die Mama wollte nicht allein da stehen
    Und zog zu der Family um in rheydt zu leben
    Und dort hab ich dann die Schulbank gedrückt
    Was ich alles kurz vorm Abitur leider Schmiss
    Der nur mit Rappen seine ganze Jugend verbringt
    Wollt ans Eingemachte wie einer thunfischfabrik
    Paar Jahre nach berlin in die Zukunft geblickt
    Wo ich mich wie ihr wisst mit nem Crewmember stritt
    Also back nach Köln zu den Wurzeln zurück
    Tut mir wirklich leid für euren Fußballkonflikt
    Weil ich meine Herkunft leugnen nicht werd’
    Ich hab’ Kalk, Rheydt und bisschen Kreuzberg im Herz
    Verflixt noch mal ist da der Teufel am Werk?
    Derby hin her, es muss ein Freundschaftsspiel her
    Ich hoff’, es herrscht ein für alle mal Klarheit
    Und wenn nicht wayne ich leb in meiner eigenen Wahrheit
    Hab’ meine Familie, auch wenn keiner mehr da bleibt
    Sag’ nicht jedem die Pläne, denn meine Feinde sind zahlreich
    Keiner kann mich ärgern, denn ich bleibe mental tight
    Die Zeiten haben bewirkt, dass ich trotz Reichtum normal bleib’
    Mache mich jetzt mal wieder weiter an die Arbeit
    Hier ‘ne kleine Reise in die Vergangenheit

    [Part 10: Eko Fresh]
    MCs Reimen weak aber meinen sie seien Deep
    Ich bleibe real seit Tag eins mit meinem Team wie Diamond d
    Heute ist mein Style on fleek ob das an der Seide liegt
    Oder doch am reimprinzip was sich durch die Zeilen zieht
    Früher war ich pleite bis ich weinte und hat’ kein Ventil
    Jetzt trag ich die Scheine in der Seite der Designer Jeans
    Es ist ergreifend wieviel Klassiker ich eigentlich schrieb
    Crispy Mix ihn rein den Beat daraus machen wir gleich n spiel
    Ihr könnt ja mal raten Mal sehen ob ihr es auf die Reihe kriegt
    Ist chronologisch damit niemand es auf timing schiebt
    Doch ich warne dich wenn du hinterher nicht einen errietest
    Komm ich vorbei du Freak und wasch dir deinen Kopf wie Palmolive

    [Part 11: Eko Fresh]
    Yeah, ihr glaubt, Rap sei tot
    Doch ich merk’, ihr beherrscht jetzt perfekt mein’n Flow
    Komm’ von der Westside, Bro, und mein Text bleibt so
    Ich step’ ans Mic: „Yo, Mic, check, eins, zwo“
    Flös’ dir Respekt ein wie Tech N9ne und jetzt sei froh
    Schütt’ mir den Sekt ein, der Mac bleibt besetzt, sein Trohn
    Der aus dem Jet steigt mit Flashlight und Cash greift, Prost
    Lebe mein best Life in Echtzeit, perfekt bei Shows
    Dieser Ek sei ein Dreckschwein, komplett Psycho
    Als ob Volletas Sohn noch in Bedsty wohnt
    Wenn du mir Track zeigst, kommt bei mir der Brechreiz hoch
    Ich denk’ gleich: „Wer lässt sowas auf die Menschheit los?“
    Deutschland sucht keinen, wir haben einen Superstar
    Wunderbar, das war bereits ein guter Start
    U-la-la ich war damals klein, wo Tupac starb
    Lange vor der Zeit mit Charts, Hype und Scvhuhvertrag
    Landete ‘nen Hit, ja, das war vielleicht ‘ne Zufallstat
    Denn ich hatt’ am Genitalbereich, doch nur ein Haar
    Leider hatte ich als Vater kein’n wie Mufasa
    Als Partner kein’n wie Chewbacca, es gab nur ein’n wie Bruder Scar
    Und du fragst, was ist in dieser Lage mein verfluchter Plan?
    Keine Ahnung, ich hab’ diese Bars bereits im Blutplasma
    Weil dass in deiner Hose fadenscheinig Nugat war
    Erstarrst zu Stein, als ob du grade ins Eye von der Medusa sahst
    Ihr könnt mich erbärmlich kopier’n
    Wenn ich sag’, „Ich bin der Beste“, bin ich ehrlich zu mir
    Kannst du mir erklär’n, warum ich fair bin zu dir?
    Du ziehst trotzdem ein Gesicht, als würdst du Hering probier’n
    Wem willst du Kerl imponier’n mit den Air Max-Kopien?
    Schuhe, die ich kauf’, muss man vorher imprägnieren
    Euch nervige Bärchis zerberst ich um vier
    Beerdigt und fertig, am Herd gut frittiert
    Die Heizung war aus, der im Kerzenlicht friert
    Jetzt reich mit ei’m Haus, Digga, wer, wenn nicht wir?
    Habe Teer inhaliert, aber sehr stark dosiert
    Heut verdien’ ich mehr, als bisher Britney Spears

    [Part 12: Eko Fresh]
    Yeah, ich versteh’ und kapier’s nicht
    Du bist das Beste, was mir jemals passiert ist
    Hip-Hop, mein Segen, mein Fetisch
    Wie gefällt dir mein Retro-Telepathier-Trick?
    Ich bin der, der irgendwann jenseits von vierzig
    Mit edlem Spatzierstick im Face frisch rasiert ist
    Während du am Schlesi spaziert bist
    Am Rewe das Bier trinkst, die Playsi rentiert sich
    Ich ärger’ mich, warum der BMW nicht lackiert ist
    Scorcese sich ziert, nicht das Drehbuch zu mir schickt
    Mein Paper addiert sich so federleicht, wirklich
    So ähnlich womöglich, als schäl’ ich ‘nen Pfirsich

    [Part 13: Eko Fresh]
    Ach was, ich bin schon Mitte dreißig
    So strikt und fleißig, guck, inzwischen zeig’ ich Biss, so wie ein Business Haifisch
    Seh eure Clips auf Breitbild und Shit, ich weiß nicht
    Eure Clicks sind reichlich, aber nur ein Hit beweist nichts
    Auf Twitter schweig’ ich, doch auf meine Lippe beiß’ ich
    Weil ich vermeidlich Kids am Mic so klitzeklein krieg’
    Ich seh’, du bist beleidigt kritisch oder schlicht nur neidisch
    Ja, Bruder, Gott verzeiht mit Sicherheit, doch ich verzeih’ nicht
    Du bist ‘n bisschen eifrig disst, doch dein Gewissen zeigt sich
    Und ich spitz’ den Bleistift, sitz’ am Schreibtisch Nixon like bitch
    Denn ich bin fresh und wir reden Lipton Ice frisch
    Na gut, dann wisst ihrs jetzt, wenn ihr noch nicht Bescheid wisst

    [Part 14: Eko Fresh]
    Junge, denn es muss sein
    Elsdorf, Niederembt, komm in meine Hood rein
    Der Don, er legt den Grundstein besonderes Bewusstsein
    Als wirst du an den Beinen vom Balkon gehängt von Suge Knight
    Damals schaut’ ich nur aufs Konto und der Druck steigt
    Ich fuhr nicht mal einen Kombi von Hyundai
    Angepisst auf die Bonzen wie ein Duftstein
    Fragte mich, „Warum komm’ ich nicht in Clubs rein?“
    Doch ich hatte meine Chancen nicht genutzt, nein
    Paranoid, als ob mich im Sonnenlicht ein Schuss streift
    Ich wollte über Hip-Hop rollen wie ein Bus, weil
    Alles was mir fehlte, war ein Song mit einer Hookline

    [Part 15: Eko Fresh]
    Erzähl’ euch ‘ne Geschichte von ‘nem Typ namens Ek
    Erstmal tiefstapeln jetzt, er war früh klar, The Best
    Seine Bühnenpräsenz ist Gefühlslage Sex
    Hat die Signatur frech an Kühlschrank getaggt
    Doch weil niemand bis jetzt sein Genie anerkennt
    Hat er wieder mal sich selbst auf den Prüfstand gesetzt
    Fing früh an und schrieb dann ganz mühsam den Text
    Nikotinmangel stresst, doch er hielt daran fest
    Jaja, wieder mal so ‘n Liebhaber-Track
    Wie das so schmeckt? Wie als wenn du an ‘ner Briefmarke leckst
    Der, den ihr holt für den Migranten Flash
    Aber nie für den Trend, dass die Tina drauf dancet

    [Part 16: Eko Fresh]
    Klopf-klopf, der Quotentürke, ich bin wieder mal auf RTL
    Laber nicht und überweis mir lieber mal das Schmerzensgeld
    Spiele in ‘ner ganz anderen Liga, denn ich lerne schnell
    Nixkönner, die Kohle machen, sieh mal, ‘ne verkehrte Welt
    Immer wenn ein Säckchen Reis in China auf die Erde fällt
    Oder grad im Wald jemand ‘ne Kiefer oder Lärche fällt
    Ist es klar, da hat einer den Dreamer-Chef hier herbestellt
    Der Rest der Szene wirkte auf mich ziemlich wack und sehr gestellt
    Auf alle Fälle, denn ich höre niemals auf mit Versen, kelb
    Außer ich weiß wirklich, dass es niemanden so sehr gefällt
    Das glaubst du doch nicht ehrlich, selbst Liebe geht an meine Fans
    Teamgedanke hergestellt, Freezy unterm Sternenzelt

    [Part 17: Eko Fresh]
    Yeah, Leute wundern sich, das macht nichts
    Mein Junge lebt bombastisch rundherum fanatisch
    Skip paar Jahre vor, da wurd es ziemlich drastisch
    Mein wunder Punkt war praktisch der Untergrund: ich schaff’s nicht
    Es war im meiner Existenz ein ungesunder Abschnitt
    Dachte, dass mein Schicksal mich nach unten holt mit Absicht
    Nur am Party machen, bis die Lunge sogar Abriss
    Hing den ganzen Tag mit meinen Kumpels rum und mach’ nix
    Dann kam mir ‘ne Idee, ‘ne ungewohnte Taktik
    Zog die Zügel an, was meine Umgebung auf Trab bringt
    Konnte nicht mehr leben von ‘nem Hungerlohn sonst platz’ ich
    Wartete nicht mehr auf ein Wunder, denn sonst klappt’s nicht

    [Part 18: Eko Fresh]
    Ich muss klarstellen, ich bin kein Bully, aber
    Mein Talent ist im Grunde klar ganz unbezahlbar
    Und ich sag’ ma’, GD, das ist unsere Saga
    Ich bin über aus Weise wie der Bundesadler
    Neben mir ist ein unsichtbarer Kunstberater
    Der die letzten hundert Bars gab, ich glaub’ ich muss zum Psychiater
    Voll schön, ich bin erfolgsverwöhnt wie Jungs von Barca
    Du hingegen wirst, weil dir die Dollars fehlen zum Dschungelhartzer
    Na dann, Hakuna matata
    Die Magna carta ist auf dem Computer nicht ladbar
    Bitte reiz mal nicht meine Medulla oblongata
    Denn ich bin Onkel Freezy wie der Bruder vom Vater

    [Part 19: Eko Fresh]
    Na, wie gefiel das kleine Spiel obendrein?
    Wem fielen die Antworten auf die Beatproben ein?
    Ich bin echt gespannt, ob du viel davon weißt
    Dann schreib’ mir doch die Lösungen in die Komments rein
    Real Name, no Gimmicks, ich bin wie Obie Trice
    Ekrem Bora, rest in peace Kobe Bryant
    Deine Heros sind ziellos, es fiel ihnen nicht ein
    Sie fragen: „Wieso is he bloß am Micro so geil?“
    Ihr könnt bei Insta abonnieren, das ist alles für mich cool
    Und mich dabei beobachten, egal, was ich auch tue
    Doch auch wenn nicht ist okay, da fall’ ich nicht vom Stuh
    Ich hab’ ‘n Album in der Truhe, lasst mich alle mal in Ruhe
    Ich weiß, ich bin der Dopeste schon seit Jahren
    Flows sind überragend, sowieso keine Frage
    Doch kann nicht wirklich solang rappen, ohne was zu sagen?
    Deshalb Ohren auf, weil ich für mein Sohn ‘ne Message habe

    [Part 20: Eko Fresh]
    Mir fällt mir der Tag an dem du auf die Welt kamst ein
    Wer hätte das gedacht, der Freezy ist ein Elternteil
    Ich weiß noch als die Nachricht kam, circa elf nach drei
    Da bekamen wir dich nämlich geschenkt, ganz klein
    Seltsam weil die Meisten sind in dem Moment am weinen
    Ich war am lachen, als ob man mir ein Stand up zeigt
    So als hätt mir einer Lachgas in ‘nem Zelt verreicht
    Ich steh’ immer hinter dir, fest wie ein Felsenstein
    Garantier’ dir, nie auf dich allein gestellt zu sein
    Ich bin so glücklich, Mann, ich könnt’ es in die Welt rausschreien
    Du bist für mich der Stern, der am Hellsten scheint
    Du scheinst so hell, gegen dich bin ich ein Candlelight
    Mein Elijah, was soviel wie „Champion“ heißt
    Für dich zieh’ ich in den Krieg, so wie Rambo III
    Ein paar Sachen hat der Papa zwar schon längst erreicht
    Doch bin noch immer unterwegs mit meinem Samsonite
    Aber mach’ das nur für uns, keiner denkt so weit
    Will dass dir und Mama auch etwas am Ende bleibt
    Und zwar nur für euch, damit ist jeder Cent gemeint
    Und auch dass sich niemand anderes die Hände reibt
    Bin wohl der Letzte hier, der seine Texte selber schreibt
    Du verstehst es noch nicht, das ist ‘ne Seltenheit
    Papa der Sturkopf, so oft lag das Geld bereit
    Aber wegen Stolz ging an mir der Kelch vorbei
    Das ist krank, als ob man ein Medikament verschreibt
    Doch der Knacks, den du hast in dem Talentbereich
    Hab’ so viel Scheiß gebaut, lass dich nicht aufs Selbe ein
    Ich will auch für mein’n Sohn nicht so ein Gangster life
    Zeige jedesmal Empathie und Menschlichkeit
    Deinen Charakter sieht man jetzt schon, der ist Engelsgleich
    Und weißt du, was ich will? Dass du so anständig bleibst
    Möchte dir beibringen, auch dein letztes Hemd zu teilen
    Will dass du dein Leben hier zu schätzen weißt
    Im Vergleich mit den Meisten sind wir nämlich reich
    Verzichte drauf, ob Wellenstein ob Calvin Klein
    Das Wichtigste ist einfach nur du selbst zu sein
    Die Familie zählt, der Rest ist Oberflächlichkeit
    Und wenn du etwas Ungerechtes siehst, dann setz dich ein
    Pass auf, das Böse lauert überall wie Pennywise
    Wenn du deinen Vater jemals brauchst, anytime
    Denn du bist wie mein Augenlicht für mich
    Hoffentlich wirst du kein Taugenichts wie ich
    Glaube mir mein Kind, ich brauche nichts, nur dich
    Deshalb hat dich der liebe Gott genau hier hin geschickt
    Also mach bitte kein trauriges Gesicht
    Auch wenn dieser Shit nur ein Haufen Mist ergibt
    Manches ging schief, ich bedauere trotzdem nichts
    Denn die Zeit mit dir ist wertvoll, jeder Augenblick an sich
    Liebe bedeutet Vertrauen und Verzicht
    Erst seitdem ich dich kenne, hat mein Glauben sich erfüllt
    So ist das Leben, irgenwann laufe ich ins Licht
    Aber das ist mir egal, weil du mich draußen eh vertrittst
    Denn du bist der Sohn von mir
    Eko Zwei-Punkt-Null, die bessere Version von mir
    Siehst meinen Fotos ähnlich wie ein Clone von mir
    Als gäbe es ne weitere Person von mir
    Heute sitzt du auf dem Schoß von mir
    Doch irgendwann wirst du auch von diesem trohn regieren
    Denn irgendwann wirst du groß und studieren
    Was wird wohl aus dir? Mann, das würd mich bloß interessieren
    Doch egal was, ich steh’ so oder so zu dir
    Und wenn du Unterstützung brauchst, schon passiert
    Eine Sache noch: ist jemals einer grob zu dir
    Musst du mich bloß informieren, dann wird losmarschiert
    Wenn sich einer für was Besseres hält
    Sein Urteil über dich, weil du der Sohn von Eko bist, fällt
    Dich ärgert oder dich auf deine Herkunft beschränkt
    Sag mir Bescheid, dann kriegt der von mir dann sechs, sieben Schellen
    Oder mal seh’n, ob ihm auch Wrestling gefällt
    Ich zerquetsche ihn schnell, dann ist sein Becken geprellt
    Nein, natürlich wird sich nicht über Gesetze gestellt
    Gewalt ist nie ‘ne Lösung, manchmal vergess’ ich mich selbst
    Für dich zu sorgen, ist für mich halt aber existenziell
    Ich will dich nur beschützen vor der dreckigen Welt
    Weil ich nur dich mein Leben nämlich jetzt überdenk’
    Nicht wie irgendwelche Väter, die in Wettbüros hängen
    Denn du bist mein Action-Held, mein Superhero
    Als du kamst, war unser Konto unter Zero
    Doch dann wurdest du auf einmal nämlich unsere Prio
    Und siehe da, dein Vater ist jetzt kurz vor ‘ner Mio
    Ich weiß, dass ich nicht perfekt bin
    Was ich alles rappte, es war ab und zu das Letzte
    Und trotzdem war ich fleißig, ich schaffte viel, doch schätze
    Du bist der größte Schatz mit Abstand aller Schätze
    Denk’ an deine Zukunft, deshalb acht’ ich auf die Texte
    Passe auf, dass ich dich und deine Mama nie verletze
    Außer dass ich dich nicht stolz mache, hab’ ich keine Ängste
    Ich will nur, dass du sagst: „Mein Papa ist der Beste“
    Ja, ich bin immer on the Road
    Doch ich freue mich zu dir zurück zu kommen, mein Sohn
    Denn ich haue gleich ab, sofort nach Shows
    Und sauf’ nicht wie ein Penner bis zum Morgenrot
    Ich bin überall, Möbelhaus bis Dorfdisco
    Hab’ kein Ego, hauptsache, du bist sorgenlos
    Ich hoff’, ich zieh’ dich wie ein echtes Vorbild groß
    Denn du bist für mich ein Held wie Chase von Paw Patrol
    Es ist häufig nicht einfach, doch läuft immer weiter
    Versprochen, Papa ist dir immer treu und ich bleib’ da
    Und jeder deiner Träume wird einmal wahr
    Ich liebe dich, mein Boy, mein Elijah, irgendwann wünsch’ ich mir noch eine Tochter
    Aber erstmal bisschen hustlen, du, ich bleib’ da locker
    Doch hab’ schon für die Arbeit so viel Zeit geopfert
    Und Sarah, ich heirate dich in Weiß dann noch mal
    Was haben wir bereits schon durchgemacht in diesem Life?
    Und du standest immer durchgehend ganz hinter einem
    Was auch mit uns ist, der Kurze soll nur glücklich sein
    Du wirst auf Lebenszeit die Mutter melnes Kindes sein
    Und wir sind eins, wir sind die Freshs
    Team bis zuletzt von vielen unterschätzt
    Sollen sie so denken, es ist ihr gutes Recht
    We are the best, dieser Zirkus hat Pech
    Denn die Regel bleibt: probier ‘n guter Mensch
    Zu sein und halt dich fokussiert und bedeckt
    Verdienen den Respekt, dominieren das Geschäft
    Wobei niemand uns hält, steh’ zu dir, bis ich sterb’
    Die schönste Frau des Erdballs
    Es ist mir eine Ehre, dass ich von meiner Königin das Herz halt
    Und ich verwöhn’ dich, du merkst bald
    Dass ich dich in meinem Leben für die Größte und noch mehr halt’
    Wir ergreifen unsere Chance weiter
    Beißen uns durchs Leben wie ein Bolzenschneider
    Früher stand ich auf Beyonce kleiner
    Später fand ich meine eigene Feyance geiler
    Also schleppt ich sie sofort zur Heirat
    Ich werde um dich kämpfen, wie Deontay Wilder
    Wir bewahren immer Contenance bei Neidern
    Die nicht klarkommen auf den Benz vor der Einfahrt
    Nicht klarkommen auf Klamotten von Designern
    Doch du warst schon bei mir, da war das Konto kleiner
    Du bist nicht wie diese Bonzen-Weiber
    Mit dir werd’ ich alt in unserer Dorfgemeinschaft
    Erst mit dir wurd meine Lage so gut
    Egal, was du tust, es gibt mir Courage und Mut
    Jeder der sagt, dass dein Erfolg nur auf mein’n Namen beruht
    Ich kann nur Türen öffnen, durchgegangen bist aber nur du
    Jeder hätt rasende Wut, aber, naja, du bist cool
    Du bist nicht nur wunderschön, du bist verdammt noch mal klug
    Weiter als einer, der das Ganze schon seit Jahren versucht
    Und dieses Jahr kommt so viel noch auf die Karte dazu
    Ja, wie gut, dass wir so ein bunter Haushalt sind, Mann
    Auch wenn’s der ein oder andere nicht mal aushalten kann
    Wir machen unser Ding, du die Frau, ich der Mann
    Bleiben bis wir einmal alt und grau sind zusammen
    Die oberste Riege, die Bora Familie
    All die Poser schieben Panik wie vor Corona-Viren
    So ‘ne Verlierer fahren hier die boshafte Schiene
    Aber wir bleiben uns treu, weil ich dich sowas von liebe
    Gebe alles, bis ich für uns Millionen verdiene
    Fresh family for live, bis wir ‘ne Soap im TV sind
    Only positive Vibes, jeder will kooperieren
    Ob Joop oder Rewe, Dior oder Miele
    Uns beobachten viele, danke, dass du dich da raushältst
    Die beste Frau der Welt, danke, dass du es mit mir aushältst
    Scheiß auf irgend so ‘nen Faulpelz
    Der mir drunterschreibt, dass du dich angeblich zur Schau stellst
    Vorschlag: geh in dein Jahrhundert zurück
    Da wurden nämlich Mädels noch von Jungs unterdrückt
    Oder geh doch zu den Amis, die sind unglaublich schick
    Saudi Arabien soll cool sein, versuch mal dein Glück
    Leg dein Handy einfach weg, das ist die Hauptsache
    Vielleicht ist noch bisschen Platz in deiner Bauchtasche
    Dein Brain ist mit Bullshit gefüllt wie eine Maultasche
    Also sei mal kein Frosch, Digga, Kaulquappe
    Wach mal auf, Atze, hör mal auf Brate!
    Ich wette, deine Mama fänd das auch kacke
    Was geht dich denn an, was ich mit meiner Frau mache?
    Zurück zu meiner Sarah mit dem Traumlachen
    Wenn das ein Dream ist, dann will ich nicht mehr aufwachen
    Du bist mein Augapfel, wir sind das Power Couple
    Ich mach’ mich für dich auf die Socken wie ‘ne Laufmasche
    Werd’ für dich sorgen, Baby, und auf dich aufpassen
    Denn du bist meine Sarah Fresh
    Und deshalb hab’ ich mir dein S auf meinen Arm gesetzt
    Ich Glückspilz habe nicht nur überragenden Sex
    Sondern ‘ne schlaue Frau, der man den Papierkram überlässt
    Du bist an meiner Seite, lass’ dich da nicht mehr weg
    Denn du zeigst immer Sympathie, bist sozial und gerecht
    Von Hundert hast du 99-mal immer recht
    Und was Beziehungen angeht, da bin ich gar nicht perfekt
    Aber versuch’s, mit dieser Person bin ich ein Leben lang
    Du bist die beste Mutter für mein’n Sohn, die es nur geben kann
    Wir sind gemeinsam diesen turbulenten Weg gegangen
    Kamen from the bottom in ‘ner nobeleren Gegend an
    Egal, wie viel ich in der Tonkabine reden kann
    Das kommt nicht an deine hochverdiente Ehre ran
    Wir gehören zusammen, sind sogar vielleicht seelenverwandt
    Zeugen so viel Kids, dass du die Boras nicht mehr zählen kannst
    Wir sind ‘ne moderne, deutsche Family
    Kauf dir gern ‘ne neue Fendi-Jeans
    Unsere Atmosphäre häuft die Energie
    Als wäre heute Champions league
    Wer von euch erkennt das Team?
    König und Königin von Deutschland, die ehrenvollste Legacy
    Du willst dich dagegen wehren, aber c’est la vie
    Deshalb sind in dein Konzerten auch nur empty seats
    Nur korrekte Menschen gönnen das
    Lasst uns nur ins Fernsehen, dass die Quote wie ein Böller platzt
    Wir sind ein ganz normales Promipaar, was völlig passt
    Mit dem Unterschied: wir können was
    Wartet ab, denn eines kann ich versprechen
    Ich will nicht standard nur rappen, ich habe andere Interessen
    Ich nehm’ mir nicht heraus, hiermit für alle zu sprechen
    Aber lasst uns nur darein, wir werden Barrieren brechen
    Denn der geht an die besten Fans auf diesem Globus
    Ihr wart immer treu und heute kriegt ihr die Belohnung
    Die Gleichen, die ich hatte in der miesen Wohnung
    Du weißt schon, die aus’m German-Dreamer-Forum
    Ihr habt mit mir schon so viel durchmachen müssen
    Deshalb kriegt ihr von mir als Emoji ein Küsschen
    Fühlte immer eure Support Kraft im Rücken
    Wenn’s drauf ankam, war sich nie einer von euch am drücken
    Und dafür dank’ ich jedem Einzelnen
    Vergisst man manchmal bei den Zeiten, die vorbei gingen
    Das soll jetzt zwar keine Ausrede sein, Dingens
    Ich hatt’ zu kämpfen mit unmenschlichen Ereignissen
    Ihr musstet mich schon so oft verteidigen
    Lasst euch nicht von so nem Hohlkopf beleidigen
    Tja, haten ist der Rohstoff für Feiglinge
    Bittet sie doch, euer Poloch zu reinigen
    Ich war nicht immer ganz vorn oder lag im Trend
    Und die meisten anderen waren fort, das ist hart für Fans
    Aber ihr habt doch nicht umsonst so gewartet, Champs
    Wie ich weiß, seid ihr ‘ne besondere Art von Mensch
    Unsere Bindung sie war intensiver
    Nur ihr machtet mich relevant und ihr gabt mir meine Stimme wieder
    Ihr habt für mich im Netz gekämpft, so wie ein wilder Tiger
    Tja, da sag’ ich einfach, einfach Dreamer, immer Dreamer
    Unter unglaublichen Bedingungen
    Schaurigen Schwingungen und traurigen Stimmungen
    Schaffte ich es mit der Mucke raus aus dem Hintergrund
    Die andern Rapper hackten immer auf meinem Image rum
    Ich war stoned und hockte auch nur noch drinnen rum
    Ihr führtet mich aus Dunkeln raus wie ein Blindenhund
    Ich bin ewig dankbar, das wollt ich euch nur sagen
    Weil das ohne euch überhaupt gar nicht ginge, Jungs
    Und Mädel egal, ob sich zwei, drei verpissen
    Echten Dreamer sind mir niemals von der Seite gewichen
    Seit inzwischen zwanzig Jahren kommt hier keiner dazwischen
    Und deshalb dürft ihr alle mein Geheimnis jetzt wissen
    Wie schuf ich von ganz Unten ein Imperium?
    Wie macht’ ich meine Kunst immer unter Druck so Premium?
    Wie kriege ich so Tracks hin wie „Untergrund“ und „Helium“?
    Nun ja, ich erzähle euch mein dunkles Mysterium

    [Part 21: Eko Fresh]
    Denn sogar wenn du den Wahnsinn hier verdrängst
    Die Jahre lang schon abgefahrenen Bars, die er mir schenkt
    Er läuft parallel zum Trend, hat Charme, ist eloquent
    Exorbitanter Output überragendes Talent
    Jeder Diss perlt an ihm wie an ‘ner Plane ab und fällt
    Ist vielleicht vom Staat verhängt ‘ne Art Experiment
    Mh, was ist wohl der mathematische Quotient?
    Zumal du anerkennst, in welcher Lage er da kämpft
    Und du dazu den Satz des Pythagoras bedenkst
    Psht, leise, er ist grad im Element
    Das ist folgerichtig, ja, ich hab’s gleich, ‘n Moment
    Klar, die Lösung ist: Eko ist kein ganz normaler Mensch

    [Part 22: Eko Fresh]
    Du hast Recht mit deiner rotzfrechen Vermutung
    Ich bin kurz um ein Roboter aus der Zukunft
    Hatte in Containern und Schrottplätzen mein Ursprung
    Verlass’ den Helikopter mit ‘nem kurzen Sprung
    Mein Erschaffer war so ein verrückter Modellfreak
    Eigentlich wollte er damit schützen vorm Weltkrieg
    Er programmierte mir ‘nen Chip, dass ich schnell schrieb
    Doch nachts hatt’ ich Alpträume ‘n bisschen wie Elm Street
    Schöpfer, warum akzeptierts die Konkurrenz nicht?
    Nun ja, sie wissen halt, dass du was besonderes bist
    Sie sind dir lyrisch unterlegen, deshalb wollen sie’s nicht
    Tun als würden sie’s belächeln so wie Comedy-Shit
    Deswegen müssen sie erwähnen wie unbeeindruckt sie sind
    Schweigend und blind, denn du bist der einzige King
    Aber hör mir zu, das ist wirklich kein bisschen schlimm
    So bist du unter dem Radar, da wollen wir eigentlich hin
    Kennst du den, der die Macht undercover erlangte?
    Hast du das verstanden? Ja, ich mag den Gedanken
    Irgendwann kommen sie an, „Alter, was für ‘ne Schande!“
    Doch meine Tür ist zu, so wie nachts an der Tanke
    Ich stehe unter dieser ständigen Strahlung
    Von Gefühlen habe ich nicht die entfernteste Ahnung
    An all die Enemys Warnung, hier ‘ne unendliche Ladung
    Ich schalt’ mal wieder rüber in die menschliche Tarnung
    Yeah, ich bin der fuckin Meister auf Deutsch
    Denkt ihr ihr könnt mir was klären, ich brauche keinen von euch
    Alle wollen auf meinen Zug springen, seit bei mir läuft
    Legt euch weiter ins Zeug, ihr seid eindeutig verseucht
    Einfach süchtig nach Aufmerksamkeit und den Eu’s
    Ich wurde dreimal totgesagt, schaffte es dreimal von neu
    Ich seh’s den Nichtsgönnern an, es hat die Meisten gefreut
    Wo seid ihr heut? Nur am lästern wie verzweifelte Boys
    Frag Ferris Aykut und Joyce, was ich als Actor so mache
    Trag’ easy die Verantwortung des Sets auf mein’n Nacken
    Als Hauptrolle kann sich jeder Produzent drauf verlassen
    Das können all die Disziplinlosen Rapper nicht schaffen
    Ich bin im Schauspiel eindeutig die bessere Klasse
    Ihr könnt die restlichen Affen gerne sich selbst spielen lassen
    Ich hab’ ‘ne eigene Serie, Digga, mehrere Staffeln
    Welcher Kanake, den du kennst, hat sowas jemals erschaffen?
    Man könnte auch von bahnbrechend als ein Migrant sprechen
    Ihr wollt es herabsetzen, könnt ihr euch im Arsch stecken
    Paar Menschen wollen sich mit mir jeden Tag messen
    Vorher nicht vergessen, Bro, das reservieren von Grabflächen
    Man kann sich beim lesen dieses Textes hier den Arm brechen
    Kann euren Lebensinhalt rappen nur in paar Sessions
    Ihr könntet euch von mir aus auch an nas Ketten
    Keiner von euch kommt nur ansatzweise an mein Bars-Level
    Freezy, ich wurd damals in der Booth getauft
    Komm wieder so wie Karma mit der Wut im Bauch
    Spaziere durch die Lava zwischen Glut und Rauch
    Sie zitieren meine Bars bald wie ein Buch wie Faust
    Ich ziehe mir wie Marshall die Kapuze auf
    Die Street is wie mein Vater, denn hier wuchs ich auf
    „Ambitionz az a ridah“, hab’ ‘nen guten Lauf
    Mein Spiegelbild von damals, es zerfällt zu Blut und Staub
    Wie ihr Brüder es handhabt, sie bemühen sich krampfhaft
    Doch genügen nicht im Ansatz meinem lyrischen Standard
    Füge dich langsam, denn dafür bist du nicht physisch veranlagt
    Bin durch Wüsten gewandert, wasch’ von meinen Füßen den Sand ab
    Der zukünftiger Kanzler einer blühenden Landschaft
    Ja, ich fühle mich dankbar, denn ich bin berühmt und kann was
    Dieser Typ hier ist anders, kassierte Prügel wie ‘n Sandsack
    Irgendnen Anlass und ich schreib’ mir wie ein Blöder die Hand ab
    Hab’ so nach Möglichkeit dann fast alle getötet wie Pandas
    Ich bin der königliche größte Goethe türkische Stammgast
    Digga, du hörst vom mein Anwalt, dieser Löwe ist standhaft
    Wie ein Phönix des Bösen, der Erlösung gesandt hat
    Trinke ein’n kleinen Gin Tonic, Bruder, mein life war nicht sonnig
    Und ich bleib’ immer zornig, denn diese Zweige sind dornig
    Was ich eigentlich vorgeb’ zu sein im Zweifel ein Vorbild
    Und ich steige empor, Licht fängt an zu Scheinen doch Vorsicht
    Seit den Spiderman-Comics, dem Mega-Drive-Ding mit Sonic
    Doggystyle- Chronic, Tribe oder Rawkus, Ice Cube und Onyx
    Seit der zwölf von Big L „Size ‘Em Up“ und Ebonics
    Zeig wer der Don is bleibe iconic Meister des Orbits
    Denn ich concere dein ehrlosen Beitrag, sorge für dein wehrloses scheitern
    Komm bitte rein, guck wer dich einfach bombt oder dem Erdboden gleichmacht
    Bonze mit ei’m sehr großen daimler
    Konto Bereich Herzogen Reibach
    Onkel am Mic kam hoch, nur weil er
    Chancen ergreift mehr so wie ‘n Seilakt
    Denn ich weiß wie der saure Apfel schmeckt
    Es ging auf und ab, doch jetzt enthaupte ich den Sekt
    Du bist mit mir aufgewachsen, Pech
    Hab’ Flausen in den Kopf gesetzt, war jung und brauchte Cash
    Ich strebe nach dem Ziel und bin so far from Home
    In den Mercedes eingestiegen und ich fahr’ dann los
    Hing in der Gegend ab, mich ziehen diese Straßen groß
    In der Regel hatt’ ich nie was, Mann, ich war so broke
    Heute elegant mit Chivas aus dem Glas, Chapeau
    Du bist mit weniger zufrieden, alles klar, my Bro
    Das Leben ist ein Spiel bis dich der satan holt
    Man, ich bete für den Frieden, aber sag mir, wo
    Aus dem Elend in die Krise, ich war arm und so
    Sah die Tränen wie sie fließen, doch seit Jahren schon
    Diese Hater waren fies und ziemlich schadenfroh
    Ich seh’ wie sie auf mich zielen, aber mit Platzpatronen
    Hab’ ‘ne Legebatterie, denn ich bin Bars erprobt
    Meine Seele, meine Liebe, meine Ambition
    Es lebe Mister Freezy, ich bin tadellos
    Man, ich rede nicht von Ziegen, wenn ich sag’ „Der G.O.A.T.“
    Europas King, ich bin der Geilste ohne den geringsten Zweifel
    Bro, was ist der Sinn dabei? Verschon mich mit der Insta-Seite
    So mach’ ich mein Ding zur Zeit, die Krone blitzt in Windeseile
    Ohne Witz, du bist und bleibst ein Vogelschiss der Windschutzscheibe
    Ostern krieg’ ich bloß ein Mikrofon mit einer Silberschleife
    Homie, wenn ich sitz’ und schreib’, versohl’ ich ein paar Hinterteile
    Droh mir nicht, sonst kriegst du gleich dein wohlverdientes Stückchen scheiße
    Started from the bottom, jetzt da oben die gewissen Kreise
    Am Ballen, Mann, ich bin wo und wann ich will
    Denn ich hab’ ganz dolle so einen großen Drang zu kill’n
    Habe die Kontrolle über mein’n sogenannten Film
    So wie wenn Sean Carter in seinem Rosa Anzug chillt

    [Part 23: Eko Fresh]
    Ich bediene meine Kunden, es macht bada-bang
    Es war wieder nicht mein Wunsch mich vor die Kamera zu dräng’n
    Und ich freestyle im Dunkeln noch ein Album aus Zement
    Ich hab’ diesen Style erfunden, ihr seid alle meine Fans
    Digga, jetzt ist Schicht, denn es ging genug um mich
    Weil es in der Welt nämlich noch viel Wichtigeres gibt
    Scheiß verflixt noch mal auf Hits, Hip-Hop-Medien sind ein Witz
    Es geht in Interviews um nix, während uns Klimawandel trifft
    An EU-Grenzen sind vielleicht die Kinder grad erstickt
    Doch hauptsache Gucci-Gürtel dann auf Instagram mit Bild
    Die Gesellschaft zeigt ihr hinterhältiges Gesicht
    Ihr Inneres gefüllt mit intolerantem Shit
    Was mich immer noch zerfrisst, sag, ist das gerade modern?
    Sich von Verfassung unseres Staates nun total zu entfern’n
    Man, diese Lage ist schwer, kann man aus Hanau noch lern’n
    Was ist ein Menschenleben heutzutage noch wert?
    Die Sprache kommt zu erst und dann kommen die Taten
    Geisteskranke Psychopathen, die auf Handlungen warten
    Genau ihr mit eurem „Das kann man ja mal sagen“
    Habt’s doch angelegt auf Schaden und den Brand gelegt mit Phrasen
    Was kann man noch erwarten? Diese Erde ist fies
    Rassismus ist das Gift, was eure Herzen umschließt
    Es war’n ganz normale Menschen aus ‘nem ärmeren Kiez
    Und die haben es zu sterben verdient?
    Ich machte gerne Musik, doch hass’ den Business Aspekt
    Es war der Mittelpunkt von Ek, doch jetzt verzicht’ ich auf Rap
    Vielleicht bin ich ein Gutmensch, zu politisch korrekt
    Doch Mama sagt: „Behandel alle mit ein bisschen Respekt“
    Mann, ich will von euch nichts, ich hab’ euch das hier geschenkt
    Klar wär cool, wenn ihr streamt und ich krieg’ dafür Geld
    Aber Klicks hin und her, mir ist der Shit hier suspekt
    Ich bin jetzt 36, Mann, das ist für mich nicht die Welt

    [Outro: Eko Fresh & Elijah]
    Wooh!
    „Das war’s von Onkel Freezy! Ich hoff’e die Bars hab’n euch gefall’n. Ich weiß, bis jetzt hat das Jahr blöd angefang’n, ja. Aber ich chill’ hier mit mei’m Sohn Elijah.“
    „Hallo!“
    „Hallo!“
    „Und wir, wir wünschen euch alles Gesundheit und alles Gute für 2020“
    „Alles Gute“
    „Es kann nur besser werden, nh?“
    „Ja!“
    „Bis dann!“


    Künstler:
    Eko Fresh


    aktuelle Bewertung

    bisher keine Bewertungen


    deine Bewertung

    Danke für deine Stimme!